Tromsö Polarlichter November

Aktivitäten unter freiem Himmel: Wandern, Klettern, Angeln, Skilaufen, Kanu/Kajak, Segeln, Tauchen

Tromsö Polarlichter November

Beitragvon leimi » Do, 16. Sep 2021, 21:46

Hallo zusammen,
bei meinen Planungen für einen Kurztrip nach Tromsö bin ich auf dieses Forum gestoßen.
Ich bin ja schlichtweg begeistert, welches Wissen es hier gibt!
Daher würde ich mich freuen, eure Einschätzung zu hören.

Wir planen nach Tromsö zu fliegen. Unser Hauptziel ist es, einmal Polarlichter zu sehen.
Worin wir uns total unsicher sind ist die Reisezeit. Es gibt nur zwei Möglichkeiten für uns: Entweder Anfang November oder Anfang März. Zeitdauer 6 Tage (oder besser gesagt 5 Nächte).

Was meint ihr? Ist der November oder der März die bessere Reisezeit? Spricht etwas deutlich gegen einen der beiden Zeiträume...oder etwas deutlich für einen der beiden?
Wie gesagt: Das wichtigste sind uns die Polarlichter.

Viele Grüße und schon mal vielen Dank für eure Anregungen

Leimi
leimi
 
Beiträge: 8
Registriert: Do, 16. Sep 2021, 19:26

Re: Tromsö Polarlichter November

Beitragvon MarkusD » Do, 16. Sep 2021, 23:01

leimi hat geschrieben:Worin wir uns total unsicher sind ist die Reisezeit. Es gibt nur zwei Möglichkeiten für uns: Entweder Anfang November oder Anfang März. Zeitdauer 6 Tage (oder besser gesagt 5 Nächte). Was meint ihr? Ist der November oder der März die bessere Reisezeit? Spricht etwas deutlich gegen einen der beiden Zeiträume...oder etwas deutlich für einen der beiden?

Es ist alles eine Sache der Wahrscheinlichkeit. ;-) Und die sehen so aus, für Tromsø:
https://www.norway-lights.com/#tromso

Also im März ist die Wahrscheinlichkeit höher. Gruß, Markus

P.S. Wenn ihr noch ein paar Jahre wartet steigt übrigens die Wahrscheinlichkeit wieder, die Polarlichter hängen ja mit der Sonnenaktivität zusammen und die ist im Moment noch im Tal eines mehrjährigen Zyklus.

P.P.S. Seit Ende August beobachte ich wieder einige WebCams. Eine sehr schöne findet sich in Schweden, sie zeigt bereits seit 27.08. tolle Aufnahmen, ich habe die schönsten gesammelt.
MarkusD
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1249
Registriert: So, 08. Okt 2017, 12:21
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Tromsö Polarlichter November

Beitragvon mario_b » Fr, 17. Sep 2021, 6:31

Um das mal aufzugreifen - als alter Funker kennt man das Sonnenthema ja. Der Zyklus beträgt 11 - 14 Tagen (das schwankt) ... das letzte tief war Dezember 2019. Man rechnet mit dem nächsten Hoch zwischen 2024 und 2026 - genau kann man das halt nicht vorhersagen. Aber davor und danach ist es ja nicht sofort völlig Sonnenflecken arm - insofern habt Ihr mich gerade auf die Idee gebracht meine nächste Norwegen Reise mit dem Ziel Lofoten in den September 2025 zu Planen ;-)
mario_b
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 117
Registriert: Mo, 24. Aug 2020, 10:22

Re: Tromsö Polarlichter November

Beitragvon leimi » Fr, 17. Sep 2021, 8:17

Vielen Dank für Infos! Cool wie man sich informationstechnisch immer weiter hangeln kann.
Ich dachte aber tatsächlich gar nicht so sehr an den Sonnenzyklus sondern eher an Wetter und Klima.
Auf der Seite norway-lights beschreiben sie es ganz gut: "The northern lights are best viewed on cloudless, dark nights. The weather is therefore the most significant obstacle to seeing the northern lights."
Die Frage ist halt, wann man mit stabilerem Wetter rechnen kann (dark nights gibt es wahrscheinlich an beiden Terminen :-D )

Dazu hab ich mich mal ein bissl durch die Historie dieser https://weather.cs.uit.no/cgi-bin/wtstat?time=202109160900&type=day&camera.x=301&camera.y=15 Webcam geklickt. Gefühlt sehe ich da zwischen Nov und März bezüglich Niederschlag und Bedeckung keinen großen Unterschied. Vielleicht kann mir wettertechnisch jemand ein paar Tipps geben.

Klar, die Dunkelheit wird im November deutlich ausgeprägter sein als im März. Aber an welche unterschiedlichen Rahmenbedingungen sollte ich denn noch denken?

Liebe Grüße
Leimi
leimi
 
Beiträge: 8
Registriert: Do, 16. Sep 2021, 19:26

Re: Tromsö Polarlichter November

Beitragvon cani#68 » Fr, 17. Sep 2021, 15:06

[quote="leimi"
Klar, die Dunkelheit wird im November deutlich ausgeprägter sein als im März. Aber an welche unterschiedlichen Rahmenbedingungen sollte ich denn noch denken?
[/quote]
Wir haben uns für unsere beiden Polarlichttouren (zwar Fin.-Lappland) den Februar ausgesucht.
Und gesehen habe wir auf beiden Touren das grüne Leuchten...
https://forum.norwegen-freunde.com/viewtopic.php?f=12&t=32314

Wir würden uns auch wieder für Februar evtl. auch Anfang März aber gegen Nov. entscheiden.

Im Feb/März hast du nördlich vom Polarkreis halt mehr Tageslicht und kannst damit auch tagsüber mehr machen.
Dunkel sind die Nächte auch im Feb auf jeden Fall.
Das Wetter und auch die Lichter kann dir aber halt niemand vorhersagen.
Es wird sicherlich kalt werden (wir hatten bis -35°C) und es kann auch schneien. Kalt ist OK für die Lichter, Schneefall halt eher nicht. :wink: ...so eine Reise ist auch ein kleines Pokerspiel
____________
Schöne Jrooß
Uwe

Norwegen Bilder - https://www.flickr.com/photos/uwe_cani/albums/72157647598018725
cani#68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 727
Registriert: So, 13. Okt 2013, 20:07

Re: Tromsö Polarlichter November

Beitragvon MarkusD » Fr, 17. Sep 2021, 16:08

cani#68 hat geschrieben:Es wird sicherlich kalt werden (wir hatten bis -35°C) und es kann auch schneien. Kalt ist OK für die Lichter, Schneefall halt eher nicht. :wink: ...so eine Reise ist auch ein kleines Pokerspiel

Alle anderen Aussagen unterschreibe ich. Aber -35°C in Tromsø, das würde ich sagen ist ein Missverständnis, dort wird es nicht annähernd so kalt. Siehe hier:
https://www.yr.no/nb/historikk/graf/1-3 ... %B8?q=2020

Richtig ist, dass wenn man auf Nordlicht-Safaris unterwegs ist, die Tromsø in starten, dann kann man ruck-zuck in Gegenden kommen wo es durchaus so kalt wird.

Gruß, Markus
MarkusD
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1249
Registriert: So, 08. Okt 2017, 12:21
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Tromsö Polarlichter November

Beitragvon MarkusD » Fr, 17. Sep 2021, 16:10

leimi hat geschrieben:Gefühlt sehe ich da zwischen Nov und März bezüglich Niederschlag und Bedeckung keinen großen Unterschied. Vielleicht kann mir wettertechnisch jemand ein paar Tipps geben.

Wie cani schon schrieb, das lässt sich nur schwer sagen. Es gibt aber historische Wetterdaten, da kannst du dir selbst einen Überblick verschaffen, was der auch immer Wert ist. ;-)

Hier:
https://www.yr.no/nb/historikk/graf/1-3 ... roms%C3%B8

Gruß, Markus
MarkusD
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1249
Registriert: So, 08. Okt 2017, 12:21
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Tromsö Polarlichter November

Beitragvon Mainline » Fr, 17. Sep 2021, 18:59

Ganz klare Empfehlung für Anfang März in Tromsö. Wegen dem Golfstrom wird es auch nicht so kalt wie in Finnland.
Es muss auch nicht dunkel sein :lol:
Bild

Bild

Hier gehts zum Reisebericht

Etwas Glück gehört natürlich auch dazu. Bei meiner ersten Nordlicht-Tour war ich eine Woche zwischen Abisko und Larvik unterwegs ohne ein einziges Mal Nordlicht zu sehen.
Das erste Nordlicht habe ich dann überraschend im September auf dem Dovrefjell gesehen.

Bild



Gruß
Gerhard
Mainline
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1589
Registriert: So, 03. Aug 2008, 10:22
Wohnort: Nordhessen

Re: Tromsö Polarlichter November

Beitragvon leimi » Fr, 17. Sep 2021, 20:28

MarkusD hat geschrieben:Wie cani schon schrieb, das lässt sich nur schwer sagen. Es gibt aber historische Wetterdaten, da kannst du dir selbst einen Überblick verschaffen, was der auch immer Wert ist. ;-)

Danke dir! Die Daten hatte ich schon im Blick. Aber es ist wohl genau so, wie du sagt. Wahrscheinlich ist der Wert mehr als beschränkt. Wetter ist eben Wetter und Mittelwerte sind Mittelwerte. Da muss ich nur den August dieses Jahr bei uns ansehen :-?
cani#68 hat geschrieben:Das Wetter und auch die Lichter kann dir aber halt niemand vorhersagen.

Vielleicht ist das wirklich ein Grund Anfang März zu fahren. Garantie gibt es eh keine und wenn es schon keine Polarlichter geben sollte so kann man wenigstens etwas mehr Tageslicht genießen
leimi
 
Beiträge: 8
Registriert: Do, 16. Sep 2021, 19:26

Re: Tromsö Polarlichter November

Beitragvon leimi » Fr, 17. Sep 2021, 20:35

Mainline hat geschrieben:Ganz klare Empfehlung für Anfang März in Tromsö. Wegen dem Golfstrom wird es auch nicht so kalt wie in Finnland.
Es muss auch nicht dunkel sein :lol:

Lecko mio sieht das Klasse aus. Danke für die Bilder. Da wird die Vorfreude ja immer größer :D
Der Anblick wird sich bei dir sicherlich eingebrannt haben. Also scheint Vollmond kein Ausschlußkriterium zu sein.
leimi
 
Beiträge: 8
Registriert: Do, 16. Sep 2021, 19:26

Re: Tromsö Polarlichter November

Beitragvon leimi » Fr, 17. Sep 2021, 20:42

MarkusD hat geschrieben:Richtig ist, dass wenn man auf Nordlicht-Safaris unterwegs ist, die Tromsø in starten, dann kann man ruck-zuck in Gegenden kommen wo es durchaus so kalt wird.


Ernsthaft :shock: ?
Da wir vorhaben in Tromsö ein Auto zu mieten: Sind die Autos bzw. Vermieter darauf vorbereitet? Kann mich noch an Alaska erinnern. Dort waren viele Strecken bei Mietautos ausgenommen.
Also kann es sein, dass die dort z.B. sagen: Schön dass du mieten willst, du darfst aber nur in der Stadt und auf der E8 fahren.
leimi
 
Beiträge: 8
Registriert: Do, 16. Sep 2021, 19:26

Re: Tromsö Polarlichter November

Beitragvon MarkusD » Fr, 17. Sep 2021, 21:45

leimi hat geschrieben:
MarkusD hat geschrieben:Richtig ist, dass wenn man auf Nordlicht-Safaris unterwegs ist, die Tromsø in starten, dann kann man ruck-zuck in Gegenden kommen wo es durchaus so kalt wird.


Ernsthaft :shock: ?

Jep, selbst erlebt in 2019 auf der Fahrt von Puoltikasvaara (S) über FIN nach Tromsø. Bis zur Finnisch/Norwegischen Grenze schwankte die Temperatur unter -30°C (weniger zeigt das Thermometer meines Autos nicht an) und ca. -25°C. Erst aber der Grenze, wo es ja auch ständig runter Richtung Meeresspiegel geht, stiegt die Temperatur wieder auf -10°C. Und so wie ich es verstanden habe fahren die Nordlicht-Safaris bei Bedarf bis nach Finnland.

leimi hat geschrieben:Da wir vorhaben in Tromsö ein Auto zu mieten: Sind die Autos bzw. Vermieter darauf vorbereitet? Kann mich noch an Alaska erinnern. Dort waren viele Strecken bei Mietautos ausgenommen.
Also kann es sein, dass die dort z.B. sagen: Schön dass du mieten willst, du darfst aber nur in der Stadt und auf der E8 fahren.

Sorry, da habe ich keine Erfahrung, bin noch nie dort oben mit dem Mietwagen unterwegs gewesen.

Gruß, Markus
MarkusD
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1249
Registriert: So, 08. Okt 2017, 12:21
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Tromsö Polarlichter November

Beitragvon Canadier » Sa, 18. Sep 2021, 8:46

Hallo Gerhard,
das sind ja mal spitzenmäßige Aufnahmen!!! :super: :super: :super:
Canadier
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 350
Registriert: Sa, 18. Apr 2020, 17:22

Re: Tromsö Polarlichter November

Beitragvon Stina_M » Sa, 18. Sep 2021, 10:24

Ja, die Nordlicht-Safaris fahren bis Finnland, falls nötig, jedenfalls die etwas individuelleren (unser Guide hatte einen Minivan für 8 Leute). Die haben aber auch Thermoanzüge dabei, die man sich bei Bedarf über die Klamotten ziehen kann. :)

Für die erste Polarlichtjagd würde ich so eine Tour an einem Abend immer empfehlen. Die Guides haben die technischen Voraussetzungen an Bord um Wetter und Polarlichtaktivität zu checken, geben sich über Funk untereinander Tipps wo es sich lohnt hinzufahren und können dann auch dementsprechend schnell reagieren, Route wechseln etc. Und so schnell und sicher, wie die über die vereisten Straßen düsen, ich würd mich das nie trauen. :lol: Und es macht auch einfach Spaß, mit ein paar Gleichgesinnten aus aller Welt auf der Suche nach den bunten Lichtern durch die Nacht zu jagen, und sie dann idealerweise gemütlich am Lagerfeuer am Himmel tanzend zu genießen. :)

LG Christina
Stina_M
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 328
Registriert: Sa, 07. Mär 2015, 21:37

Re: Tromsö Polarlichter November

Beitragvon Stina_M » Sa, 18. Sep 2021, 10:24

Sorry, doppelt...
Stina_M
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 328
Registriert: Sa, 07. Mär 2015, 21:37

Nächste

Zurück zu Friluftsliv

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast