Zoll alkoholische Getränke

Übernachtungen, Sehenswürdigkeiten, Einfuhrbestimmungen, Geldverkehr, etc.

Zoll alkoholische Getränke

Beitragvon jonn68 » Di, 06. Sep 2022, 11:59

Zwei Fragen:

1. Als was deklariert man Aperol, Prosecco und ähnliches, diese haben einen Alkoholgehalt von 9-15%, sind fur mich aber kein Wein

2. Ich führe mehr, dies bezahle ich mit der App dann den Zoll, kann ich dann den grünen Ausgang nehmen? Oder muss ich durch den roten und die App zeigen, dass ich bezahlt habe?
jonn68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 117
Registriert: Mi, 12. Aug 2020, 14:23
Wohnort: Trøndelag

Re: Zoll alkoholische Getränke

Beitragvon jonn68 » Di, 06. Sep 2022, 12:07

Zu 1. habe die norsk Seite fur den Zoll aufgerufen, dorg steht Vin og lignende over 2,5 % til og med 22 %, dann kann ich lignende so verstehen, ist alles dabei zwischen 2.5-22%, ich habe auf der englischen Seite das etc überlesen :-?
jonn68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 117
Registriert: Mi, 12. Aug 2020, 14:23
Wohnort: Trøndelag

Re: Zoll alkoholische Getränke

Beitragvon EuraGerhard » Di, 06. Sep 2022, 12:12

Hallo!

jonn68 hat geschrieben:... dorg steht Vin og lignende over 2,5 % til og med 22 %, dann kann ich lignende so verstehen, ist alles dabei zwischen 2.5-22%.

Richtig. Alles zwischen 2,5 und 22% fällt in die "Wein"-Kategorie. Ausgenommen Bier, dafür gibt es eine eigene Kategorie.

Und ja, Du musst durch den roten Ausgang, wenn Du mehr als die erlaubten Freigrenzen einführen willst. Auch dann, wenn Du es in der App im Voraus angemeldet hast.

MfG
Gerhard
Früher war (fast) alles schlimmer.
EuraGerhard
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1275
Registriert: Do, 28. Jul 2005, 7:32
Wohnort: Uppsala

Re: Zoll alkoholische Getränke

Beitragvon luedra » Di, 06. Sep 2022, 15:30

Hallo Gerhard,
trifft das mit der roten Spur auch zu, wenn ich mit App angemeldet und mit Kreditkarte bezahlt habe?
Ich habe vom Zoll nach der Bezahlung eine Mail bekommen.
Ich habe dann die grüne Spur genommen, da ja alles bezahlt war.
MfG
Dieter
Grüße aus dem schönen Spreewald
luedra (Dieter & Angelika)

Reisen mit dem Wohnmobil, davon hat man nie zuviel!
luedra
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo, 09. Jan 2012, 15:34
Wohnort: Spreewald

Re: Zoll alkoholische Getränke

Beitragvon jonn68 » Di, 06. Sep 2022, 20:52

luedra hat geschrieben:Hallo Gerhard,
trifft das mit der roten Spur auch zu, wenn ich mit App angemeldet und mit Kreditkarte bezahlt habe?
Ich habe vom Zoll nach der Bezahlung eine Mail bekommen.
Ich habe dann die grüne Spur genommen, da ja alles bezahlt war.
MfG
Dieter


So habe ich es letztes Jahr auch gemacht, sonst habe ich nie menr dabei gehabt. Deshalb auch meine Frage weil es mir nicht richtig klar ist.
jonn68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 117
Registriert: Mi, 12. Aug 2020, 14:23
Wohnort: Trøndelag

Re: Zoll alkoholische Getränke

Beitragvon Karsten » Mi, 07. Sep 2022, 6:42

luedra hat geschrieben:trifft das mit der roten Spur auch zu, wenn ich mit App angemeldet und mit Kreditkarte bezahlt habe?

Nein, wenn man über die "Kvoteappen" vom Zoll seine Menge registriert und auch dort bezahlt, fährt man über Grün.
Das wird in der App auch extra noch einmal erwähnt.

Aber Vorsicht: Der Zahlungsbeleg, den man in der App erhält, ist nur 2h lang gültig.
Wenn man bspw. um 10 Uhr in Oslo ankommt, sollte man früher nicht schon um 7 Uhr alles erledigt haben wollen. Neu ist seit Kurzem, dass man einen Startzeitpunkt für die Gültigkeit der Quittung angeben kann.
Bild

Ruut-wieß kritt mer ahnjeboore, en die Weech erinnjelaat,
wer en dä Südkurv opjewaaße, dä blieht ruut-wieß bess en et Jraav.
Karsten
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 6402
Registriert: Mi, 07. Aug 2002, 21:20
Wohnort: Ruhrpott & Romsdal


Zurück zu Übernachtung, Sehenswürdigkeiten und Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast