Rund 21 Tage Zeit NRW-Lofoten

Lofoten-Spezial Bereich für alle Nachrichten, die nur die Lofoten betreffen.

Re: Rund 21 Tage Zeit NRW-Lofoten

Beitragvon inesmstaedt » Mo, 17. Jan 2022, 9:26

Hallo rasky,
wir nutzen seit zwei Jahren den AutoPass Brikke (ein kleiner Transponder, der an die Windschutzscheibe hinter den Rückspiegel geklebt wird) sowohl für die Maut als auch für die bequeme (und rabattierte) Zahlung auf den Inlandsfähren. Prima erklärt haben die Hintergründe und Vorgehensweise Conny und Sirko vom Nordlandblog unter https://www.nordlandblog.de/maut-norwegen-skandinavien-autopass-epc-brobizz-ferjekort-bropas/
Es ist zwar ziemlich viel zu lesen und hat einige Zeit gebraucht mit den Anmeldungen, aber es hat sich meiner Meinung nach gelohnt. Die Anmeldungen sind Schritt für Schritt erklärt, was gut ist, sonst hätte ich da nicht durchgeblickt.
Bei den Fährüberfahrten haben wir jeweils 50% Rabatt bekommen.
Eine wunderschöne Reise in den Norden wünschen wir Euch; wir bleiben dieses Jahr weit im Süden (Höhe Bergen), da wir nur zwei Wochen Zeit haben.
LG Ines
inesmstaedt
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 427
Registriert: Fr, 09. Mai 2008, 9:03
Wohnort: Thüringen

Re: Rund 21 Tage Zeit NRW-Lofoten

Beitragvon rasky » Mo, 17. Jan 2022, 18:49

vielen Dank für die Tipps.
Ich werde mir die Reiseberichte anschauen.

Vielen Dank auch für den Tipp für den Autopass Birke. Ich werde mich damit auseinandersetzen. Dieser scheint sich ja auch zu lohnen wenn nur einmal fährt. Wir haben ein 7 Meter Wohnmobil gemietet, da kommen schon ein paar Euros auf den Fähren zusammen.
Mir fehlt im Moment aber noch die Einschätzung ob viele Fährfahrten zusammen kommen.
rasky
 
Beiträge: 43
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 16:27

Re: Rund 21 Tage Zeit NRW-Lofoten

Beitragvon rasky » Sa, 22. Jan 2022, 13:17

Oh man, der Versuch mich bei Brobizz zu registrieren um einen Chip zu bekommen scheint eine Neverending Story zu werden.
Ich habe mehrfach versucht mich anzumelden und den Chip für 200 Kronen zu kaufen. Jedesmal wenn ich mit der Kreditkarte zahlen will und ich die Buchung bestätige kommt eine Fehlermeldung und Brobizz reserviert 0 Kronen zum Umrechnungskurs 0. Also nicgts. Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich habe Brobizz mal angeschrieben und schaue was Sie schreiben. Ich habe es auch über die App versucht.
rasky
 
Beiträge: 43
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 16:27

Re: Rund 21 Tage Zeit NRW-Lofoten

Beitragvon rasky » Sa, 22. Jan 2022, 15:53

Warum auch immer hat es im gefühlt 10. Anlauf mit dem IPAD geklappt.
Jetzt bin ich einen Schritt weiter :-)
rasky
 
Beiträge: 43
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 16:27

Re: Rund 21 Tage Zeit NRW-Lofoten

Beitragvon Gudrun » Sa, 22. Jan 2022, 16:04

Glückwunsch!
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 12249
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 16:35

Re: Rund 21 Tage Zeit NRW-Lofoten

Beitragvon rasky » So, 27. Mär 2022, 15:08

Ich würdigeren noch einmal meine Tour aufgreifen.
Die Hinfahrt auf die Lofoten über die E45 ist gesteckt.

Wenn wir von den Lofoten in Bodo ankommen wissen wir noch nicht so richtig wie es zurück gehen soll.eigentlich wollten wir die Brüxken und Fehmann zurück nach NRW weil wir dann flexibler sind. Oder macht es mehr Sinn von Ladelund zum Beispiel nach Hirthals mit der Fähre. Allerdings habe ich mal geprüft, da so eine Überfahrt mit 2 Personen 7nd einem WOMÖGLICH bis 7 Meter rund 250 Euro kostet.
Was macht mehr Sinn bzw. Ist schöner ?
rasky
 
Beiträge: 43
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 16:27

Re: Rund 21 Tage Zeit NRW-Lofoten

Beitragvon MarkusD » So, 27. Mär 2022, 15:21

rasky hat geschrieben:eigentlich wollten wir die Brüxken und Fehmann zurück nach NRW weil wir dann flexibler sind. Oder macht es mehr Sinn von Ladelund zum Beispiel nach Hirthals mit der Fähre. Allerdings habe ich mal geprüft, da so eine Überfahrt mit 2 Personen 7nd einem WOMÖGLICH bis 7 Meter rund 250 Euro kostet. Was macht mehr Sinn bzw. Ist schöner ?

Also eins kann ich nun aus eigener frischer Erfahrung nur wieder betonen, die Fahrt ab Oslo über Göteborg bis Malmö ist zwar flott aber s-t-e-r-b-e-n-s-l-a-n-g-w-e-i-l-i-g. Als Alternative eine der Fähren nach Hirtshals zu nehmen mag zwar was kosten, aber hat je nach Streckenführung auf jeden Fall deutlich mehr Reize. Gruß, Markus
MarkusD
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1249
Registriert: So, 08. Okt 2017, 12:21
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Rund 21 Tage Zeit NRW-Lofoten

Beitragvon rasky » So, 27. Mär 2022, 15:23

Habe gerade mal die Brückentour geprüft. So viel günstiger scheint die auch nicht zu sein.
Ich glaube man kann das wirklich vernachlässigen
rasky
 
Beiträge: 43
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 16:27

Re: Rund 21 Tage Zeit NRW-Lofoten

Beitragvon rasky » So, 27. Mär 2022, 16:35

Mir fehlen noch die Ideen wenn ich von Bodo nach Langesund fahre. Laut grobem Plan habe ich dafür 4-5 Tage.
rasky
 
Beiträge: 43
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 16:27

Re: Rund 21 Tage Zeit NRW-Lofoten

Beitragvon MarkusD » So, 27. Mär 2022, 18:18

rasky hat geschrieben:Mir fehlen noch die Ideen wenn ich von Bodo nach Langesund fahre. Laut grobem Plan habe ich dafür 4-5 Tage.

Das ist schon mal ordentlich viel Zeit, würde ich sagen. Von Bodø Richtung Süden gibt es die ganz einfache Variante, erst nach Fauske und dann auf die [E6], das ist ein "no-brainer". Alternativ über den "KYSTRIKSVEIEN": https://kystriksveien.no/?lang=en

Unterhalb von Trondheim nimm die Strecke über das Dovrefjell und Dombås. Ob ich dann über Oslo fahren würde, also weiter über die [E6]? Nee, das habe ich gerade hinter mir und ich war enttäuscht, ab Moelv fährt man komplett auf der Autobahn, das ist nicht der Bringer, dazu brauche ich nicht nach Norwegen zu fahren.

Ich würde ab Dombås einen "Schlenker" in Richtung Westen machen, wie genau wüsste ich jetzt nicht. Vielleicht haben andere da konkretere Ideen. Gruß, Markus
MarkusD
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1249
Registriert: So, 08. Okt 2017, 12:21
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Rund 21 Tage Zeit NRW-Lofoten

Beitragvon Gudrun » So, 27. Mär 2022, 18:21

rasky hat geschrieben:Mir fehlen noch die Ideen wenn ich von Bodo nach Langesund fahre. Laut grobem Plan habe ich dafür 4-5 Tage.
Viele Wege führen nach Rom. Für welche Strecke in den Norden hast Du Dich entschieden? Das hab ich jetzt auf die Schnelle nicht gefunden.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 12249
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 16:35

Re: Rund 21 Tage Zeit NRW-Lofoten

Beitragvon rasky » So, 27. Mär 2022, 21:11

Auf der Hintour fahren von Kiel nach Götheburg. Bin da über die Inlandsvägen bis Narvik.
rasky
 
Beiträge: 43
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 16:27

Re: Rund 21 Tage Zeit NRW-Lofoten

Beitragvon Gudrun » Mo, 28. Mär 2022, 6:55

Auch ich würde die E6 weitgehend meiden. Im Norden ganz klar den Kystiksveien. Der braucht allerdings wegen der vielen Fähren und der damit verbundenen Wartezeiten mindestens 2-3 Tage. Eigentlich zum Nur-Durchfahren viel zu schade. Wenn noch Zeit bleibt könnte man in Trondheim nach Kristiansund abbiegen und die Atlantikstraße fahren - da sie Quasi auf dem Weg liegt. Idealerweise von dort aus in Fjordnorwegen bleiben und südlich der Hardangervidda nach Osten abbiegen. Ungefähr so.

Das ist eigentlich eine Tour für 2 Wochen. Man kann aber an verschiedenen Stellen östlich auf die E6 auffahren und ist dann vermutlich schneller. Einfach, weil man zügiger fahren kann und es nicht so viel zu sehen gibt.

z.B. so oder so.

Achtung: die Kartenvorschläge sind jetzt ohne Kystriksveien. Mit dem Routenplaner ist es im Moment etwas schwierig, da gesperrte Straßen nicht in die Planung einbezogen werden. Um das doch zu tun habe ich die Abfahrt auf den 1, Juli gesetzt. Dann kann man aber keine Zwischenziele eingeben sondern die Route nur ziehen.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 12249
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 16:35

Re: Rund 21 Tage Zeit NRW-Lofoten

Beitragvon rasky » Di, 29. Mär 2022, 20:05

Habe heute erst einmal die Fähre zurück von Larvik nach Hirthals gebucht.
Und mich bei Ferjecord registriert. Weiß nur nicht wann ich die Rechnung bekomme.
rasky
 
Beiträge: 43
Registriert: Sa, 24. Nov 2018, 16:27

Vorherige

Zurück zu Lofoten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

cron