Endlich ... !

Eure Berichte von Reisen in Norwegen, Wander- und Bergtouren, Hurtigrutenfahrten oder Spezialtouren

Re: Endlich ... !

Beitragvon Julindi » Mi, 03. Nov 2021, 9:42

Voronwe hat geschrieben:Ich hoffe, daß die gesicherte Stelle nicht ganz so steil ist, wie es auf dem Bild aussieht.

Doch - die Stelle ist tatsächlich so steil - erst auf allen Vieren hoch, dann wieder aufrecht :lol:

Voronwe hat geschrieben:Ich hatte jetzt in der Vorankündigung an die Kyrkja gedacht (https://de.wikipedia.org/wiki/Kyrkja) und dachte nur, Respekt! :D

:lol: ne also ganz so verrückt mit den Kinners dann doch nicht :wink:

MarkusD hat geschrieben:bisher hatte ich auch ein Mal etwas Zeit mir Kristiansund etwas anzusehen und das war auch mein Eindruck. Die einzig positive Erinnerung war der Einkauf von ein paar norwegischen Spezialitäten in einem Laden am Rådhusplassen:
https://www.google.de/maps/@63.1115995, ... 384!8i8192

Genau das ist die Stelle, die wir als "schön hergerichtet" empfanden!!

Steffen15 hat geschrieben:Die Trollkirche scheint ja eher zu der ersten Kategorie zu gehören, habe davon aber schon mal gelesen. Für die Kinder ist das ein Abenteuer, den Eltern steht der Schweiß auf der Stirn.

Ja, gehört definitiv zur ersten Kategorie 8) - deshalb bestand die erwähnte Picknick-Meute oben dann zu 99 % aus Norwegern :)
Reiseberichte mit Fotos auf http://www.ju-cara.jimdo.com
Julindi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1362
Registriert: Do, 20. Sep 2007, 14:31
Wohnort: Speyer

Re: Endlich ... !

Beitragvon Andrea.t77 » Mi, 03. Nov 2021, 17:27

Das klingt nach einer tollen Wanderung, wäre für unsere Rasselbande auch was.

Ich hoffe, daß die gesicherte Stelle nicht ganz so steil ist, wie es auf dem Bild aussieht

Mir ging es genau umgekehrt, ich fand beim ersten Mal Bild-Angucken, dass es gar nicht so steil aussieht :lol:

...kommen wir erst um 9.00 Uhr los

Also wir kommen nie vor halb 11 los... Wenn wir am Startpunkt einer Wanderung sind, müssen wir immer erstmal Mittag essen :lol:

VG, Andrea
---
Überwiegend als Familie: 3 Standortreisen, 2 Ferienhaus-Rundreisen, 2 Auto-Zelt-Rundreisen, 2 Kurztrips Oslo (Colorline, Hotel), 2 Kreuzfahrten
Andrea.t77
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1045
Registriert: Fr, 25. Apr 2003, 16:41
Wohnort: Magdeburg

Re: Endlich ... !

Beitragvon Kumulus » Mi, 03. Nov 2021, 18:52

Die Trollkirke steht bereits seit Jahren auf meiner To-Do-Liste. Und bisher hat es immer nicht geklappt. Und wenn ich die Bilder sehe und deinen Bericht lese, überlege ich es mir noch einmal. Denn nach einem Seniorenspaziergang sieht das nicht aus. Großartig, wie die Kinder das bewältigt haben. Ich kann deinen Mutterstolz gut verstehen.

Danke für's Teilhaben und deine Mühe
Martin
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 10233
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 18:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Endlich ... !

Beitragvon Julindi » Fr, 05. Nov 2021, 9:51

Kumulus hat geschrieben:Die Trollkirke steht bereits seit Jahren auf meiner To-Do-Liste. Und bisher hat es immer nicht geklappt. Und wenn ich die Bilder sehe und deinen Bericht lese, überlege ich es mir noch einmal. Denn nach einem Seniorenspaziergang sieht das nicht aus. Großartig, wie die Kinder das bewältigt haben. Ich kann deinen Mutterstolz gut verstehen.

Also Spaziergang ist's nicht - aber machbar :D

Andrea.t77 hat geschrieben:
...kommen wir erst um 9.00 Uhr los

Also wir kommen nie vor halb 11 los... Wenn wir am Startpunkt einer Wanderung sind, müssen wir immer erstmal Mittag essen :lol:

:lol:


Weiter geht's! Mehr Bildchen auf der HP

Freitag, 13.8.21
Es regnet. Viel. Alle lümmeln in den Tag hinein.

Bild

Perfekt für ein ausgiebiges Frühstück bzw. einen Brunch. Als es gegen 13.30 endlich mal zu regnen aufhört, nutzt die Crew dies für einen Angeltrip und ich für eine ausgiebige Hunderunde. Eine gute Seite für Touren aller Art (leicht, schwer, lang, kurz) ist morotur.no - allerdings gilt diese leider nur für Møre og Romsdal. Auf der Insel Frei finde ich einen Ausgangspunkt, von dem aus mehrere Touren starten. Bei meinen Wanderungen in der Pfalz habe ich mir mittlerweile angewöhnt, keine vorgegeben Touren mehr zu laufen, sondern mir einfach eigene Touren mit der App „maps.me“ (ich nenne sie „Mäppi“) zusammen zu stellen. Man lädt sich Karten herunter, die man dann offline nutzen kann. Per GPS wird der Standort bestimmt. Ich weiß zwar nicht, wie die das machen, aber bei den vorhandenen Karten wird jeder noch so winzig kleine Trampelpfad angezeigt - auch Aussichtspunkte, kleine Treppen und Rastplätze sind markiert. Ich bin von diese App begeistert und möchte mal testen, ob das auch hier in Norwegen so gut funktioniert. Am Startpunkt angekommen schaue ich bei Mäppi, was es hier so gibt und mir wird ein Aussichtspunkt angezeigt, der nicht weit weg ist. Also los. Leicht irritiert bin ich schon etwas, als keiner der Vorort ausgeschilderten Wanderwege zu diesem Aussichtspunkt führt. Egal, ich probiere es trotzdem. Zunächst starte ich auf einem etwas breiteren Schotterweg, die App führt mich aber bald auf einen kleinen Trampelpfad quer durch den Wald, ein schöner Trollwald mit moosbedeckten Böden und duftenden Nadelbäumen.

Bild

Bild

Diese Art Weg liebe ich! Der nächste angegebene Pfad ist irgendwie nicht mal mehr ein Pfad, der ist so winzig, dass ich erst einmal daran vorbei laufe... wie gesagt: keine Ahnung, wie solche Pfade in diese App eingepflegt werden. Es geht querfeldein steil bergauf. Irgendwann komme ich endlich oben an. Und Mäppi hat mich auch dieses Mal nicht enttäuscht: ich habe einen wunderschönen Blick über Berge und Fjorde bis rüber zur Gjemnesundbrua.

Bild

Leider habe ich meine gute Kamera nicht dabei. Mit sowas hatte ich ja nicht gerechnet. Ich genieße Aussicht und Stille, bevor ich mich auf den Rückweg mache. Diesmal nehme ich einen anderen Trampelpfad, gönne mir unterwegs Blaubeeren und komme tatsächlich schon etwas in Herbststimmung, wenn ich mir die vielen (mir unbekannten) Pilze sowie rötlich und gelb verfärbtes Laub anschaue. Eine süße Begegnung habe ich noch mit einer Erdkröte, die über den Weg hoppelt und die ich vor meinem aufgeregten Hund retten muss. Insgesamt waren dies gemütliche 4,5 km.

Als ich daheim ankomme ist die Crew noch nicht zurück. Ich sehe aber gerade das Boot „um die Ecke“ fahren, jedoch plötzlich anhalten. Ich schaue in den Himmel und weiß warum: der Seeadler kreist über dem Boot. Es ist so schön, ihn zu beobachten - die Art wie er fliegt ist einfach majestätisch und man merkt ihm seine Überlegenheit gegenüber den Möwen richtig an. Ganz begeistert berichten die Kinder von ihren Fängen und vom Seeadler, der das Boot richtiggehend „verfolgt“ hat.

Entgegen der Wettervorhersage (bei yr.no war ab 18 Uhr starker Regen angesagt) klart es abends auf und es ist bestes Wetter. Ich schlage meinem Mann vor, nochmal raus zu fahren, um die Fischreste zu entsorgen... und so „ganz nebenbei“ nach dem Seeadler Ausschau zu halten ;-)

Bild

Wir tuckern also bei stiller See hinaus aufs Meer in Richtung Seeadler (also zu den Bäumen, auf denen er häufig sitzt). Und tatsächlich: da ist er. Langsam fahren wir näher, er ist nicht scheu, fliegt nicht weg. So wie er uns anschaut glaube ich, er kennt diese kleinen Anglerboote und weiß genau, dass er dort etwas abstauben kann. Mein Mann übt sich im Fischweitwurf, um die Reste über Bord zu werfen... und es klappt: er startet und schnappt sich vor unserem Boot einen Fetzen aus dem Wasser. Immerhin ein, zwei ganz passable Bilder gelingen mir (der König der Lüfte ist einfach zu schnell für mich ...). Ich bin selig, dieses schöne Tier so aus der Nähe sehen zu dürfen.

Bild

Bild

Auf dem Rückweg leuchtet der Himmel noch in schönen Farben über dem Fjord und unserem Haus, welch ein schöner Tag!
Reiseberichte mit Fotos auf http://www.ju-cara.jimdo.com
Julindi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1362
Registriert: Do, 20. Sep 2007, 14:31
Wohnort: Speyer

Re: Endlich ... !

Beitragvon Canadier » Fr, 05. Nov 2021, 10:45

Tolle Bilder vom Seeadler! Bild
Ich hatte vor einigen Jahren in Kanada, am North Thompson River, die Möglichkeit einen Weißkopfseeadler längere Zeit beim fischen zu filmen.Ist, wie du schon sagtest, ein tolles Erlebnis so ein Tier beobachten zu dürfen.
Canadier
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 350
Registriert: Sa, 18. Apr 2020, 17:22

Re: Endlich ... !

Beitragvon Kumulus » Fr, 05. Nov 2021, 11:16

Sensationell !!! Die Bilder vom Seeadler sind großartig. Sowohl in der Luft und noch besser bei seinem "Landeanflug" auf dem Wasser. Ganz großes Kino ist das.

Danke dafür

Schön auch die Erfahrungen mit "Mäppi". Ich habe diese App auch auf dem Smartphone, aber noch nie genutzt. Ich muss das direkt mal ausprobieren, wenn ich hier in der Region oder bei meinen Tagesausflügen unterwegs bin.

Vielen Dank für's erneute Teilhaben. Ich finde deine Berichte immer sehr, sehr schön. Lebendig erzählt und mit tollen Bildern ergänzt. Natürlich schaue ich dann auch immer gleich auf deine Homepage und bin begeistert, mit wieviel Liebe und Fleiß du deine Reiseberichte dort präsentierst. Super!
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 10233
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 18:02
Wohnort: Rendsburg

Re: Endlich ... !

Beitragvon Mainline » Fr, 05. Nov 2021, 11:56

Wieder eine sehr schöne Fortsetzung und die Bilder vom Seeadler sind klasse!
Quasi deine eigene Seeadlersafari :D

Maps.me ist auch mein ständiger Reisebegleiter. Läuft auf dem ipad als Navi Ersatz und hat erstaunliche Suchfunktionen.
Mit MapsOut ergänze ich das ganze, denn dort gibt es Topografische Karten, ebenfalls Offline.

Ich bin auf die Fortsetzung gespannt.
LG
Gerhard
Mainline
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1594
Registriert: So, 03. Aug 2008, 10:22
Wohnort: Nordhessen

Re: Endlich ... !

Beitragvon syltetoy » Fr, 05. Nov 2021, 15:10

Tolle Fotos vom Seeadler, da ist die Schärfe erstmal unwichtig.
Ich verfolge deinen Bericht sehr gerne, vielen Dank dafür.
Die App schaue ich mir gleich mal an.
syltetoy
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1832
Registriert: Do, 20. Okt 2011, 10:26

Re: Endlich ... !

Beitragvon Voronwe » Fr, 05. Nov 2021, 15:19

Super Bilder vom Adler.
Ich hab mir das gerade auf Deiner HP angeguckt: Der Adler ist doch scharf? Jedenfalls sind die Augen scharf, und alles andere ist nebensächlich. Ich finde, die leichte Undschärfe bringt Dynamik rein :super:
Voronwe
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 822
Registriert: Fr, 26. Okt 2007, 8:08
Wohnort: Tübingen

Re: Endlich ... !

Beitragvon mallimaus » Fr, 05. Nov 2021, 18:41

Danke fürs teilhaben lassen an euren Erlebnissen, die du sehr lebendig schilderst. Mit unseren Kindern ging es uns vor Jahren ähnlich, wir waren schweißnass und die Kinder ....
Die Fotos vom Seeadler sind einfach traumhaft gigantisch.
Die Mäppi App werde ich mal ausprobieren, wir haben bislang norgeskart genutzt, die sogar beim angeln als Seekarte zu gebrauchen ist.
Gruß Marion

Behandle andere so, wie du von ihnen behandelt werden möchtest Lk 6,31
mallimaus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1007
Registriert: Fr, 13. Nov 2009, 23:04
Wohnort: Neustadt/Holstein

Re: Endlich ... !

Beitragvon Andrea.t77 » Sa, 06. Nov 2021, 21:14

Was für Glückstreffer, die Fotos vom Seeadler :super:

Maps.me habe ich auch seit 2018. Das hat uns vor der bekannten Panikattacke gerettet, dass wir ne Abzweigung verpasst haben könnten, nach links ins Tal laufen, statt nach rechts auf den Berg...
(Bilderrätsel zum Lindeknuten: https://forum.norwegen-freunde.com/viewtopic.php?f=47&t=32694)
Wir waren mit 3 Generationen unterwegs (von 3 bis 79) und die Dunkelheit drohte.

Maps.me versicherte uns dann aber, dass der Abzweig noch vor uns liegt... :wink:

Vielen Dank für die Fortsetzung :!: :D
---
Überwiegend als Familie: 3 Standortreisen, 2 Ferienhaus-Rundreisen, 2 Auto-Zelt-Rundreisen, 2 Kurztrips Oslo (Colorline, Hotel), 2 Kreuzfahrten
Andrea.t77
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1045
Registriert: Fr, 25. Apr 2003, 16:41
Wohnort: Magdeburg

Re: Endlich ... !

Beitragvon Julindi » Mi, 10. Nov 2021, 9:31

Hallo zusammen und herzlichen Dank für die vielen Rückmeldungen. Wie schön, dass ihr von "meinem" Adler auch so begeistert seid :D

Heute gehts ein bissl weiter :-)

Samstag, 14.8.21
Der Tag hält, was die Vorhersage verspricht. Es regnet wirklich den ganzen lieben langen Tag. Nicht nur so ein bisschen, nein, so richtig heftig. Man kann höchstens noch differenzieren zwischen „richtig heftiger Regen“ und „Wolkenbruch“. Leider müssen wir feststellen, dass der Regen sich seinen Weg zwischen Dach und Vordach bahnt und somit alles, was wir auf der überdachten Terrasse schön eng an die Hauswand gestellt hatten, klitschnass ist - so ganz suboptimal wird es dann, wenn die Gummistiefel voll Wasser laufen... krieg die mal wieder trocken! Nach einem netten Telefonat mit den Vermietern erfahren wir, dass noch dieses Jahr eine Regenrinne angebracht wird – für unsere Gummistiefel kommt das leider zu spät ;-).

Was macht man an so einem Regentag? Lümmeln und in die Gegend schauen ;-) Jeden Morgen beobachte ich von der Terrasse aus die Umgebung und es ist schon lustig, dass alle Vögel hier ihre Rituale haben. Der Graureiher setzt sich bei Ebbe morgens immer auf das kleine Inselchen, der Kormoran lässt sich auf der Stange zur Fahrrinnenmarkierung nieder (Möwen werden hier stets erfolgreich verjagt), Familie Gänsesäger schwimmt und taucht zum Fischlein jagen zweimal den Uferbereich ab und die Elstern-Gang belagert den Steg auf der Suche nach Essbarem.

Bild

Die meist vier Austernfischer haben einen Lieblingsfelsen am Uferbereich, Nebelkrähen ziehen lautstark ihre Kreise und hin und wieder landet ein Grünspecht neben mir in der Birke. Nur die Möwen... die machen was sie wollen - vor allem haben wir hier eine sogenannte „Kreischmöwe“, die sich morgens immer neben unser Haus setzt … die gewinnt bei uns keinen Beliebtheitspokal.

Bild

Wegen des unterirdischen Wetters machen wir heute außer Einkaufen einfach nichts und legen einen super faulen Tag ein (auch das gehört zum Urlaub!). Die Regenspaziergänge mit dem Hund müssen natürlich sein, doch ansonsten bleiben wir erst einmal drinnen, hören Hörspiele, spielen und schauen uns einen schönen Kinderfilm an. Am späten Nachmittag merkt man jedoch, dass den Kindern Bewegung und Frischluft fehlen (auch für Fachfremde ganz einfach zu erkennen: das ist dann der Moment, wenn sie drinnen nur noch durchdrehen ...). Also werden sie zu einem Spaziergang bei heftigstem Regen gezwungen - am Ende macht es ihnen doch noch Spaß, da sie in jede Pfütze springen dürfen, die sie finden - und heute gibt es davon so einige ;-) Und weil der Regen so schön ist, führt der Sohnemann noch einen Regentanz auf dem Rasen auf, bevor mein Mann mit Schirm, Charme und Mütze zu grillen beginnt. Lecker Dorsch, Köhler und Makrele von gestern wollen ja noch zubereitet werden und schmecken mal wieder köstlich.

Bild

Ideales Wetter, um früh ins Bett zu gehen.
Reiseberichte mit Fotos auf http://www.ju-cara.jimdo.com
Julindi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1362
Registriert: Do, 20. Sep 2007, 14:31
Wohnort: Speyer

Re: Endlich ... !

Beitragvon Julindi » Mi, 10. Nov 2021, 9:35

Sonntag, 15.8.21
Ach was für ein schöner Morgen: es hat aufgehört zu regnen, die Luft ist herrlich frisch, es ist bewölkt und ab und zu spitzelt die Sonne durch. Ich setze mich mit Kaffee auf die Terrasse und beobachte meine üblichen Verdächtigen, wie Reiher, Kormoran und Co. Auf sie alle ist Verlass ;-) Als dann noch der BigBoss (Seeadler) direkt am Haus vorbei fliegt bin ich vollkommen zufrieden. Das wird ein guter Tag, wenn er schon so beginnt!

Da die Angler lieber bei Flut raus wollen, jetzt aber gerade Ebbe ist, machen wir einen kleinen spontanen Ausflug nach Averøy. Wir parken bei den beiden Kirchen in Kvernes.

Bild

Die Stabkirche wurde nach neusten Erkenntnissen wahrscheinlich erst 1633 erbaut und wäre somit die einzige nach den Reformationen erbaute Stabkirche in Norwegen. Beeindruckend sind im Inneren die Rosenmalereien. Den Kindern gefällt natürlich am Besten das von der Decke hängende Schiffsmodell und dass sie am Eingang zwei Spiel-Fledermäuse geschenkt bekommen. (Eintritt Erwachsene 80 NOK, Kinder sind frei).

Bild

Bild

Am Parkplatz der Kirche gibt es eine Übersichtskarte über die „Kvernes kulturområde“, wir folgen einfach mal dem Pfad und kommen zunächst zum Thingkreis. Nicht wirklich spektakulär anzusehen - es liegen eben Steine im Kreis ;-) Diese Gerichtskreise dienten früher als politischer, juristischer und religiöser Sammelplatz. Weiter geht es Richtung Meer, zu den Seehäusern des Kvernes Museums.

Bild

Leider sind die Gebäude verschlossen und wir laufen weiter bis zum Hauptgebäude. Hier warten wir auf die Führung durch das kleine, aber feine Freilichtmuseum. In den 1940er Jahren wurde im Krieg Vieles zerstört, somit sind die hier stehenden Gebäude und Gegenstände aus der gesamten Umgebung zusammen gesammelt und wurden liebevoll wieder aufgebaut. Die Führung (auf Englisch) ist sehr kurzweilig, die für die Kinder interessanten Dinge übersetze ich ihnen. Es endet im Haupthaus mit der Fischereiabteilung. Wer dann noch Hunger hat: Kaffee, Tee, duftende Waffen und Eis warten auf ihren Verzehr :D

Bild

Bild

Daheim angekommen regnet es leider wieder. Da es tatsächlich schon kurz vor 5 ist, bleibe ich vom Angeltrip daheim, dann kann ich ganz in Ruhe kochen (und noch ein bisschen chillen). Meine Crew ist mittlerweile ein eingespieltes Team beim Klarmachen des Bootes – und auch beim Angeln: sie bringen Dorsch, Köhler und Makrele mit. Ganz gemütlich, mal wieder mit Regengeplätscher und einem Gläschen Pfälzer Wein lassen wir den Abend ausklingen.
Reiseberichte mit Fotos auf http://www.ju-cara.jimdo.com
Julindi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1362
Registriert: Do, 20. Sep 2007, 14:31
Wohnort: Speyer

Re: Endlich ... !

Beitragvon Voronwe » Mi, 10. Nov 2021, 10:53

So ein Gammeltag muß auch mal sein, man hat ja schließlich Urlaub. Und ihr hattet ja anscheinend Glück mit den Tierbeobachtungen - Bei uns am Fjord war da weniger los
Voronwe
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 822
Registriert: Fr, 26. Okt 2007, 8:08
Wohnort: Tübingen

Re: Endlich ... !

Beitragvon Kumulus » Mi, 10. Nov 2021, 17:47

Es ist richtig schön anzusehen, welche tollen Fotos du noch aus einem total verregneten Tag zauberst. Und der krönende Abschluss des Tages war ja wohl wieder der frisch gegrillte Fisch. Beneidenswert.

Interessant finde ich auch die Ausführungen zu der Kirche und dem kleinen Freilichtmuseum. Ich mag solche Museen, weil sie meistens sehr liebevoll bis ins Detail ausgeführt sind. Da gilt ganz häufig "Klasse statt Masse". Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass so ein verregnetes Wochenende in Norwegen noch besser zu ertragen ist, als daheim. Oder?

Danke für diese schöne Fortsetzung.
Bild
Kumulus
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 10233
Registriert: Sa, 17. Sep 2011, 18:02
Wohnort: Rendsburg

VorherigeNächste

Zurück zu På tur i Norge

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste