Frage zur Quarantäneunterkunft

Temporäres Forum für alle Themen rund um das SARS-CoV-2 Virus und COVID-19 in Norwegen

Re: Frage zur Quarantäneunterkunft

Beitragvon Kvisvik 2 » Di, 13. Okt 2020, 6:55

Moin zusammen

Einige Anregungen erhalten zum Thema ^ Einreise und Quarantäne^. Vielen Dank, auch an Thomashus für das Schreiben.
Ich fasse noch mal dieErgebnisse zusammen:

So ganz klar ist mir die Ganze Vorgehensweise mit der Quarantäne ^ Einreise Norwegen^ nicht. Einige aus dem Bekanntenkreis mussten in Oslo der Polizei ID Karte vorzeigen plus Buchungsbestätigung. Andere müssen dann gar nicht vorzeigen bei der Einreise....Frage nach der Sinnhaftigkeit und Nachverfolgung dieser norwegischen Verordnung...? Zumindest für mich nicht eindeutig definierbar.

Thomashus hat mich mit seinem Einladungsschreiben überzeugt
Norwegische Handelskammer (Advokat) empfahl Bilder dabei zu haben vom Haus als Nachweis eigenes WC etc
Botschaft hat allg. Hinweis auf Verbot vom Campingplatz während der Quarantäne erwähnt
Polizei Oslo sagt gar nichts zum Thema

So die Zusammenfassung. Wünscheallen eine gute Einreise, schöne Tage vor Ort und bleibt gesund.

Gruß
Kvisvik 2
Kvisvik 2
 
Beiträge: 13
Registriert: So, 11. Okt 2020, 18:18

Re: Frage zur Quarantäneunterkunft

Beitragvon Bea83 » Fr, 16. Okt 2020, 9:15

Moin,
wollte eine kurze Rückmeldung geben, dass wir in Norwegen sind und alles super geklappt hat! Alle Norweger sind sehr freundlich, die Geschäfte mehr als leer und seltsame Blicke wegen der Maske erntet man auch nicht.
An der grenze fragte man uns wo es hingeht, die Pässe wurden kontrolliert, eine Buchungsbestätigung wollte man nicht sehen. Obwohl wir eine 7-köpfige Gruppe aus drei Haushalten in 2 PKWs waren!
@Kvisvik2: steht dein Mobilheim in Kvisvik? Da sind wir nämlich auch gerade !

LG aus der Quarantäne (die mehr als gut auszuhalten ist, da man hier eh nicht auf Menschen trifft ;) )
Bea83
 
Beiträge: 10
Registriert: So, 13. Sep 2020, 12:49

Re: Frage zur Quarantäneunterkunft

Beitragvon Kvisvik 2 » Mo, 19. Okt 2020, 7:12

Hallo Bea83

Ja. In Kvisvik auf dem Fjordcamp steht mein Haus bei Knut und Else Kvisvik. Ganz oben auf dem Camping-Berg stehen
die beiden Mobilhäuser. Nr 1 ist verkauft, Nr 2 steht mE noch zum Verkauf.

Wo seid ihr Untergekommen?


Gruß Hans Peter
Kvisvik 2
 
Beiträge: 13
Registriert: So, 11. Okt 2020, 18:18

Re: Frage zur Quarantäneunterkunft

Beitragvon Bea83 » Di, 20. Okt 2020, 19:46

Hallo Hans Peter,

Fjordcamping- ist das der Kvisvik Camping ? Ich kenne hier nur Kvisvik und Magnillen-Camping.
Wir sind ganz in der Nähe vom Kvisvik Camping - einen knappen Kilometer vom Supermarkt entfernt :)

Viele Grüße (jetzt Quarantänefrei!)
Bea
Bea83
 
Beiträge: 10
Registriert: So, 13. Sep 2020, 12:49

Re: Frage zur Quarantäneunterkunft

Beitragvon Kvisvik 2 » Mi, 21. Okt 2020, 10:16

Moin Bea

Genau der Campingplatz am Supermarkt ist es. M.E. heißt der Fjordcamp. Gehört Knut und Else Kvisvik.
Kannst du quarantänefrei ja mal rausgehen. Dann siehst du unmittelbar hinter dem Haupthaus auf der rechten Seite zwei Mobilhäuser (Nr 1 gehört mir mit der angrenzenden Holzhütte). Unten weiter dann der Campingplatz

Im Internet unter Fjordcamp habe ich eine Rezession geschrieben mit schönen Bildern (fetter Heilbutt).

Über ein Bild würde ich mich freuen.

Gruß
Hans Peter / Kvisvik
Kvisvik 2
 
Beiträge: 13
Registriert: So, 11. Okt 2020, 18:18

Re: Frage zur Quarantäneunterkunft

Beitragvon Bea83 » Mi, 21. Okt 2020, 17:12

Hallo Hans Peter,
wir haben dein Haus gefunden :) es ist nur ein Katzensprung von uns entfernt. Was ein Zufall!
Habe mich auch kurz auf deine Terrasse gestellt und Fotos gemacht ;)
Kann sie hier nur leider nicht hochladen .. kann sie dir gern per Mail oder so zukommen lassen!

VG!
Bea83
 
Beiträge: 10
Registriert: So, 13. Sep 2020, 12:49

Re: Frage zur Quarantäneunterkunft

Beitragvon Kvisvik 2 » Do, 22. Okt 2020, 7:28

Hallo Bea83

Ist ja klasse, das man sich so vor Ort mit den Dingen wieder findet. Ich habe dir eine PN mit meiner email Adresse gesendet.
Leider komme ich dieses Jahr nicht mehr nach Kvisvik, keine 10 Tage mehr Urlaub weg der Quarantänezeit. Knut sollte mein Mobilhaus winterfest machen.Daher freue ich mich über deine Bilder.

Hat dir der Fjordblick von der Terasse gefallen? Das war (zusammen mit dem hervorragendem Angelrevier vor Ort) der Grund, warum ich mir das Mobilhaus gekauft habe. Ein Stück Lebensqualität im Frühjahr und Sommer.

Euch noch eine gute Zeit vor Ort
Hans Peter / Kvisvik 2
Kvisvik 2
 
Beiträge: 13
Registriert: So, 11. Okt 2020, 18:18

Re: Frage zur Quarantäneunterkunft

Beitragvon trd » Fr, 23. Okt 2020, 10:10

Kvisvik 2 hat geschrieben:keine 10 Tage mehr Urlaub weg der Quarantänezeit.

Du brauchst keine 10 Tage. Du kannst jederzeit und früher wieder ausreisen, wenn Du den Transport zum Flughafen mit Individualverkehr lösen kannst => Leihwagen oder falls mit dem PKW angereist einfach wieder abreisen
trd
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 666
Registriert: Di, 01. Feb 2011, 11:06

Re: Frage zur Quarantäneunterkunft

Beitragvon Kvisvik 2 » Fr, 23. Okt 2020, 15:35

Erledigt...dänische Grenze wird geschlossen.

2021 neuer Versuch mit Norge.

Gr Kvisvik 2
Kvisvik 2
 
Beiträge: 13
Registriert: So, 11. Okt 2020, 18:18

Re: Frage zur Quarantäneunterkunft

Beitragvon Wutschi » Fr, 23. Okt 2020, 16:07

Kvisvik 2 hat geschrieben:Erledigt...dänische Grenze wird geschlossen.

2021 neuer Versuch mit Norge.

Gr Kvisvik 2


Für Transit ist weiterhin geöffnet:
viewtopic.php?f=48&t=32341&p=317449#p317449
oder auch hier:
https://coronasmitte.dk/en/entry-into-d ... in-transit
Wutschi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 198
Registriert: Mi, 22. Mai 2019, 13:15
Wohnort: Rhein-Main Gebiet / Ferienhaus in Hordaland

Re: Frage zur Quarantäneunterkunft

Beitragvon Kvisvik 2 » Sa, 24. Okt 2020, 13:42

Hallo

Eine andere Frage hätte ich noch mal an dieser Stelle (wahrscheinlich bei den NAFen / Norwegen Angelforum wäre die Frage wohl zweckmäßiger angehängt?):

2021 entfällt für nicht registrierte Betriebe, Campingplätze und Hauseigentümer etc die jetzt gültige 10 kg Exportreglung für Fisch (^nur^ noch 18 kg Export bei registrierten Betrieben).

Eine behördliche Registrierung als Hausbesitzer ist nicht möglich ohne die Anmeldung einer Gewerbes (mit entsprechender ORG Nr). Hat jemand noch eine Idee zum Thema?

Gruß Kvisvik 2
Kvisvik 2
 
Beiträge: 13
Registriert: So, 11. Okt 2020, 18:18

Re: Frage zur Quarantäneunterkunft

Beitragvon Bernd » Sa, 24. Okt 2020, 23:24

Kvisvik 2 hat geschrieben:Hallo
2021 entfällt für nicht registrierte Betriebe, Campingplätze und Hauseigentümer etc die jetzt gültige 10 kg Exportreglung für Fisch (^nur^ noch 18 kg Export bei registrierten Betrieben).

Eine behördliche Registrierung als Hausbesitzer ist nicht möglich ohne die Anmeldung einer Gewerbes (mit entsprechender ORG Nr). Hat jemand noch eine Idee zum Thema?

Gruß Kvisvik 2


Meine Idee zum Thema :
Du hast ja durch Dein Eigentum stets eine Unterkunft in NO, bist also auch vermutlich weit öfter im Jahr im gelobten Land als ich.....
Also ist dann Fischessen bis der Arzt kommt angesagt .....
Und wenn es dann mal wieder nach Hause geht, begnügt Euch mit dem, was gesetzlich möglich ist auszuführen, sollte reichen für den privaten Gebrauch.... :idea:

Nachdenkliche Grüße aus Berlin
Es ist nicht genug, daß man verstehe, der Natur Daumenschrauben anzulegen;
man muß auch verstehen können, wenn sie aussagt.
(Arthur Schopenhauer)
Bernd
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1020
Registriert: So, 23. Mär 2003, 19:47
Wohnort: Berlin

Re: Frage zur Quarantäneunterkunft

Beitragvon Wutschi » So, 25. Okt 2020, 11:51

Bernd hat geschrieben:Meine Idee zum Thema :
Du hast ja durch Dein Eigentum stets eine Unterkunft in NO, bist also auch vermutlich weit öfter im Jahr im gelobten Land als ich.....
Also ist dann Fischessen bis der Arzt kommt angesagt .....
Und wenn es dann mal wieder nach Hause geht, begnügt Euch mit dem, was gesetzlich möglich ist auszuführen, sollte reichen für den privaten Gebrauch.... :idea:

Nachdenkliche Grüße aus Berlin


Was dann 0,0 Kg Fisch sind, die man dann lecker Räuchern kann :-?
Wutschi
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 198
Registriert: Mi, 22. Mai 2019, 13:15
Wohnort: Rhein-Main Gebiet / Ferienhaus in Hordaland

Re: Frage zur Quarantäneunterkunft

Beitragvon Kvisvik 2 » So, 25. Okt 2020, 14:41

Moin moin!

Nicht ganz die Antworten, welche ich mir erhofft habe (die NAFen diskutieren das Thema halt aus anderer Perspektive).
Aber ich nehme Euren Anregungen und Bemerkungen mit: ^viel Verdaungsschnapps für die reichlichen Fisch- und Räuchermahlzeiten vor Ort dabei haben^.

Bei einer Sache gebe ich Euch allerdings Recht: frischer Fisch ist ein Highlight & kulinarischer Genuß und mit eingefrorenem Fisch nicht und in keinster Weise zu vergleichen. Es lebe Ceviche... :D

In diesem Sinne: bleibt gesund und bis danne...

Kvisvik 2
Kvisvik 2
 
Beiträge: 13
Registriert: So, 11. Okt 2020, 18:18

Vorherige

Zurück zu Coronavirus und COVID-19

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast