Strompreise steigen

Norwegenbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen

Strompreise steigen

Beitragvon Hubi59 » So, 10. Jan 2010, 10:50

Hallo Leute, hab grad mal die aktuellen Strompreise angeschaut, Lyse dreht ganz schön an der Schraube.

Heute noch 39,90øre/kwh

ab 13.01. 43,50øre/kwh

ab 22.01. 48.75øre/kwh

sind die Preise von Lyse in ganz norge eigentlich gleich?

Gruss Hubi
Tyskland liker vi, men kun for Norge slår våre hjerter
Hubi59
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 2853
Registriert: Mo, 29. Dez 2008, 17:36

Re: Strompreise steigen

Beitragvon Ulrike44 » So, 10. Jan 2010, 11:07

Hubi59 hat geschrieben:Hallo Leute, hab grad mal die aktuellen Strompreise angeschaut, Lyse dreht ganz schön an der Schraube.

Heute noch 39,90øre/kwh

ab 13.01. 43,50øre/kwh

ab 22.01. 48.75øre/kwh

sind die Preise von Lyse in ganz norge eigentlich gleich?

Gruss Hubi


Ich ging gerade eine fastprisavtale (Nesset Kraft, gültig für ein Jahr) für 36,85 øre/kwh ein. Flytende kostet derzeit 40,20, spot 1,80.
... es ist, was es ist, sagt die Liebe
(Erich Fried)
Ulrike44
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3059
Registriert: Do, 30. Aug 2007, 21:41
Wohnort: Møre og Romsdal

Re: Strompreise steigen

Beitragvon Ulrike44 » So, 10. Jan 2010, 11:15

Übrigens: Man kann den Stromanbieter wechseln, hier kann man vergleichen
... es ist, was es ist, sagt die Liebe
(Erich Fried)
Ulrike44
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3059
Registriert: Do, 30. Aug 2007, 21:41
Wohnort: Møre og Romsdal

Re: Strompreise steigen

Beitragvon Karsten » So, 10. Jan 2010, 11:32

Kein Wunder bei den Temperaturen...
Auch die Norweger leben nicht hinter'm Mond und wissen genau, wann und wo der Rubel rollen kann.

Ihr habt dafür aber sehr günstige Preise. Rauma Energi erhöht jetzt auf schlappe 56 Øre.
Eigentlich schwer tragbar bei meinem derzeitigen Stromverbrauch, wo tagsüber nur die vifteovner und Radiatoren auf voller Pulle laufen, um wenigstens ein bisschen Wärme in der Bude zu halten. Aber was will man machen?
Bild

Ruut-wieß kritt mer ahnjeboore, en die Weech erinnjelaat,
wer en dä Südkurv opjewaaße, dä blieht ruut-wieß bess en et Jraav.
Karsten
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 6402
Registriert: Mi, 07. Aug 2002, 21:20
Wohnort: Ruhrpott & Romsdal

Re: Strompreise steigen

Beitragvon Ulrike44 » So, 10. Jan 2010, 11:36

Karsten hat geschrieben:Kein Wunder bei den Temperaturen...
Auch die Norweger leben nicht hinter'm Mond und wissen genau, wann und wo der Rubel rollen kann.

Ihr habt dafür aber sehr günstige Preise. Rauma Energi erhöht jetzt auf schlappe 56 Øre.
Eigentlich schwer tragbar bei meinem derzeitigen Stromverbrauch, wo tagsüber nur die vifteovner und Radiatoren auf voller Pulle laufen, um wenigstens ein bisschen Wärme in der Bude zu halten. Aber was will man machen?


Wie "was soll ich machen"? Du kannst den Stromlieferanten wechseln wie du lustig bist. Dann bleibt nur die nettleie beim örtlichen Anbieter. Das geht ohne weiteres und ganz unproblematisch.

P. S.: Die Strompreise wurden hier lange vor der Kälteperiode festgesetzt. Seit die staatlich regulierte Strompreisbindung aufgehoben wurde (damals wegen Wassermangel in den Auffangbecken, weswegen die alten Preise nicht mehr tragbar waren) steigen sie kontinuierlich weiter - trotz prallvoller Reservoire... :D
... es ist, was es ist, sagt die Liebe
(Erich Fried)
Ulrike44
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3059
Registriert: Do, 30. Aug 2007, 21:41
Wohnort: Møre og Romsdal

Re: Strompreise steigen

Beitragvon Karsten » So, 10. Jan 2010, 11:40

Ulrike44 hat geschrieben:Wie "was soll ich machen"? Du kannst den Stromlieferanten wechseln wie du lustig bist. Dann bleibt nur die nettleie beim örtlichen Anbieter. Das geht ohne weiteres und ganz unproblematisch.

Nein, nicht, wenn das Internett, auf das ich monatelang gewartet habe, in einer Kombi-avtale eingeschlossen ist. 24 Monate Bindung...
Bild

Ruut-wieß kritt mer ahnjeboore, en die Weech erinnjelaat,
wer en dä Südkurv opjewaaße, dä blieht ruut-wieß bess en et Jraav.
Karsten
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 6402
Registriert: Mi, 07. Aug 2002, 21:20
Wohnort: Ruhrpott & Romsdal

Re: Strompreise steigen

Beitragvon Ulrike44 » So, 10. Jan 2010, 11:41

Karsten hat geschrieben:
Ulrike44 hat geschrieben:Wie "was soll ich machen"? Du kannst den Stromlieferanten wechseln wie du lustig bist. Dann bleibt nur die nettleie beim örtlichen Anbieter. Das geht ohne weiteres und ganz unproblematisch.

Nein, nicht, wenn das Internett, auf das ich monatelang gewartet habe, in einer Kombi-avtale eingeschlossen ist. 24 Monate Bindung...


:troest: stakkars deg! Das ist ja wirklich eine Sauerei...
... es ist, was es ist, sagt die Liebe
(Erich Fried)
Ulrike44
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3059
Registriert: Do, 30. Aug 2007, 21:41
Wohnort: Møre og Romsdal

Re: Strompreise steigen

Beitragvon Ulrike44 » So, 10. Jan 2010, 11:49

Sah gerade: Nesset Kraft ist doch tatsächlich am allergünstigsten. Ha, da var jeg heldig! :bounce:
... es ist, was es ist, sagt die Liebe
(Erich Fried)
Ulrike44
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3059
Registriert: Do, 30. Aug 2007, 21:41
Wohnort: Møre og Romsdal

Re: Strompreise steigen

Beitragvon Hubi59 » So, 10. Jan 2010, 12:15

Karsten hat geschrieben:Kein Wunder bei den Temperaturen...
Auch die Norweger leben nicht hinter'm Mond und wissen genau, wann und wo der Rubel rollen kann.

Ihr habt dafür aber sehr günstige Preise. Rauma Energi erhöht jetzt auf schlappe 56 Øre.
Eigentlich schwer tragbar bei meinem derzeitigen Stromverbrauch, wo tagsüber nur die vifteovner und Radiatoren auf voller Pulle laufen, um wenigstens ein bisschen Wärme in der Bude zu halten. Aber was will man machen?


wenn das bei uns so weiter geht sind wir auch bald bei den 56 øre angekommen, ich bin froh das ich noch mit Holz heizen kann, hab letztes Jahr soviel gekauft das es die næchsten 2 Jahre noch reicht :lol:.
Normalerweise heize ich nur mit Holz, aber jetzt muss ich die E- Heizung leicht mit benutzen.
Im Sommer hab ich ca 400nk - 600nk Stromkosten, im Winter ca 1000nk - 1500nk.

Gruss Hubi
Tyskland liker vi, men kun for Norge slår våre hjerter
Hubi59
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 2853
Registriert: Mo, 29. Dez 2008, 17:36

Re: Strompreise steigen

Beitragvon Dirk i norge » So, 10. Jan 2010, 12:30

Hallo Hubi,
das sind ja læcherliche Betræge.
Selbst im Sommer habe ich Stromrechnungen von 2000-2500 NoK. Im Winter geht es dann hoch auf 4500 NoK. Pluss 8000,- fuer Holz...
Dirk i norge
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 2352
Registriert: Do, 13. Jul 2006, 9:57

Re: Strompreise steigen

Beitragvon der westfale » So, 10. Jan 2010, 12:46

Hei alle sammen,

wir haben zur Zeit auch um die 1000 Kronen Stromkosten. Heizen aber wenn moeglich mit Holz, weniger mit Strom. Von daher liegt der hoehere Verbrauch wohl eher bei uns an der laengeren Dunkelheit. Im Sommer kommen wir meist mit 400-500 Kronen aus. Wenn ich bedenke wieviel wir in Deutschland fuer Gas und Srom bezahlt haben, dann ist das hier nun trotz Preierhoehung fuer uns sehr billig.
Holz kann ich mir aus meiner Firma mietnehmen. Alte Paletten. Sind zwar schnell durchgebrant, dafuer habe ich aber immer stetigen Nachschub.


Hilsen Mark
der westfale
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1801
Registriert: Sa, 01. Aug 2009, 19:36
Wohnort: Nahe Stavanger

Re: Strompreise steigen

Beitragvon Schnettel » So, 10. Jan 2010, 14:07

Danke Ulrike fuer den Super-Link!! :super:
Når livet gir deg sitroner - be om Tequila og salt!
Schnettel
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 4937
Registriert: Sa, 05. Jul 2003, 14:41
Wohnort: Rognan - 67 grader nord

Re: Strompreise steigen

Beitragvon lajobay » So, 10. Jan 2010, 14:27

ich lese mit grösstem Staunen :shock: ... Natürlich weiss ich,dass in N Strom billig ist und -gerade deshalb- die meisten damit noch immer reichlich verschwenderisch umgehen.Hubis (künftiger erhöhter) Strompreis sind umgerechnet ja gerade mal ca. 6 Euro-Cent, das ist nur ein Viertel des durchschnittl. in D üblichen kw/h-Preises. Und nun meine eigentliche Frage an Hubi und Dirk: sind die von euch genannten Stromkosten "im Sommer" (400-600 Kr. Hubi / 2000-2500 Kr Dirk) und "im Winter" (1000-1500 Hubi / bis 4500 Dirk) m o n a t l i c h oder auf die ganze Sommer- bzw. Wintersaison bezogen?? Falls das pro Monat wäre und dann bei dem Minipreis pro Kwh :shock: ... da stellen sich mir die Nackenhaare auf,wenn ich mir den kwh-Verbrauch/Monat ausrechne :shocked!:
Natürlich weiss ich, dass in N kaum jemand mit Öl/Gas heizt, die meisten Heizungen laufen auf Strom.Und ab Trondheim nördlich brennt Tag und Nacht das Licht - mir als Stromknauserer treibt es da die Tränen in die Augen.
Und eines muss man ja mal sagen: der Strom in N ist wirklich exorbitant billig. Nicht nur relativ gesehen,sondern ganz real und unbestreitbar.Wenn man das in N deutlich höhere Durchschnittseinkommen dem in D gegenüberstellt und der Strom dennoch nur 1/4 des in D üblichen Preises kostet...dann ist das spottbillig. Die Hintergründe kenne ich natürlich,es sei auch jedem in N gegönnt! Aber Wahnsinn ist das ja schon :-? hilsen, Lars
Norwegen - die Natur so gross,der Mensch so klein.

http://www.hurtigforum.de
lajobay
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 915
Registriert: Mo, 29. Dez 2008, 20:50
Wohnort: Altötting/Bayern

Re: Strompreise steigen

Beitragvon Ulrike44 » So, 10. Jan 2010, 14:32

lajobay hat geschrieben:ich lese mit grösstem Staunen :shock: ... Natürlich weiss ich,dass in N Strom billig ist und -gerade deshalb- die meisten damit noch immer reichlich verschwenderisch umgehen.Hubis (künftiger erhöhter) Strompreis sind umgerechnet ja gerade mal ca. 6 Euro-Cent, das ist nur ein Viertel des durchschnittl. in D üblichen kw/h-Preises. Und nun meine eigentliche Frage an Hubi und Dirk: sind die von euch genannten Stromkosten "im Sommer" (400-600 Kr. Hubi / 2000-2500 Kr Dirk) und "im Winter" (1000-1500 Hubi / bis 4500 Dirk) m o n a t l i c h oder auf die ganze Sommer- bzw. Wintersaison bezogen?? Falls das pro Monat wäre und dann bei dem Minipreis pro Kwh :shock: ... da stellen sich mir die Nackenhaare auf,wenn ich mir den kwh-Verbrauch/Monat ausrechne :shocked!:
Natürlich weiss ich, dass in N kaum jemand mit Öl/Gas heizt, die meisten Heizungen laufen auf Strom.Und ab Trondheim nördlich brennt Tag und Nacht das Licht - mir als Stromknauserer treibt es da die Tränen in die Augen.
Und eines muss man ja mal sagen: der Strom in N ist wirklich exorbitant billig. Nicht nur relativ gesehen,sondern ganz real und unbestreitbar.Wenn man das in N deutlich höhere Durchschnittseinkommen dem in D gegenüberstellt und der Strom dennoch nur 1/4 des in D üblichen Preises kostet...dann ist das spottbillig. Die Hintergründe kenne ich natürlich,es sei auch jedem in N gegönnt! Aber Wahnsinn ist das ja schon :-? hilsen, Lars


Na ja, das ist der Grundpreis, da kommt aber noch hinzu:

--> nettleie 22,40 øre pro kw/h
--> avgift til energifondet 1 øre ( :D ) pro kw/h
--> forbruksavgift 10,82 øre pro kw/h
--> fastledd Festpreis 2.200 kr /Jahr

Ganz so billig ist's also nicht, also rd. 0,70 kr plus den Festpreis von 2.200 kr im Jahr - aber ich glaube (weiß es nicht genau) doch wesentlich billiger als in D.
... es ist, was es ist, sagt die Liebe
(Erich Fried)
Ulrike44
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 3059
Registriert: Do, 30. Aug 2007, 21:41
Wohnort: Møre og Romsdal

Re: Strompreise steigen

Beitragvon Karsten » So, 10. Jan 2010, 14:34

Mein Verbrauch lag im 4. Quartal bei knappen 5.000 kWh... :shock:

lajobay hat geschrieben:Und eines muss man ja mal sagen: der Strom in N ist wirklich exorbitant billig. Nicht nur relativ gesehen,sondern ganz real und unbestreitbar.

Was sagst du dann dazu, dass hier der Strompreis in den letzten 5-6 Jahren um mehr als das Dreifache angestiegen ist?
Hab ich mir übrigens nur sagen lassen, nicht am eigenen Leib erlebt. Ob das also so pauschal stimmt, weiß ich nicht... :roll:
Bild

Ruut-wieß kritt mer ahnjeboore, en die Weech erinnjelaat,
wer en dä Südkurv opjewaaße, dä blieht ruut-wieß bess en et Jraav.
Karsten
NF-Mitglied
NF-Mitglied
 
Beiträge: 6402
Registriert: Mi, 07. Aug 2002, 21:20
Wohnort: Ruhrpott & Romsdal

Nächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron