Bank, die D-Nummer beantragt gesucht

Norwegenbezogene Themen, die in keine andere Kategorie passen

Bank, die D-Nummer beantragt gesucht

Beitragvon trd » Do, 03. Mär 2022, 15:06

Frage für einen Freund:
Kennt jemand eine Bank, die im Rahmen der Eröffnung eines Positiv-Kontos die D-Nummer beantragt?
Es geht um einen Deutschen, der in D wohnt und in D arbeitet.
Habe jetzt schon einige Banken durch, aber die machen das alle nicht (mehr), obwohl skatteetaten schreibt:

virksomheter som kan bestille d-nummer:
Banker, finansinstitusjoner og forsikringsselskaper – for forretningsforhold med norske banker eller andre finansinstitusjoner.

Die Banken verweisen auf skatteetaten, die aber nur für Arbeiter in N oder Wohnsitz in N eine D-Nummer beantragen.

Letzte Alternative wäre der Kauf eines billigen Grundstücks, da kartverket dann die D-Nummer beantragt.
trd
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 666
Registriert: Di, 01. Feb 2011, 11:06

Re: Bank, die D-Nummer beantragt gesucht

Beitragvon lc81 » Mo, 15. Aug 2022, 8:08

Hallo,

bin hier neu und habe mich aktuell vor allem wg. der D nummer Frage angemeldet.

Habe Infos dazu gesucht, leider ohne schlauer zuwerden. Dabei spreche ich sogar etwas norwegisch. Die off.Infos sind recht mager.

Wollte eigentlich ganz einfach ein Konto mit etwas NOKs drauf eröffnen und ohne D nummer läuft nix. Banken sollten die D nummer beantragen, tun es wohl eher nicht. Dazu kann wohl die Identitätsprüfung nur das Skatteetaten machen und nicht z.B. eine Botschaft. Irgendwo sah es so aus, als ob sogar eine Adresse in Norwegen benötigt wäre-ist eher Unsinn, oder?

Also zusammengefasst, Bank oder einen anderen Grund finden, wo eine andere Stelle die D nummer für mich beantragt (ausser Bank fällt mir vorerst nichts ein), dann nach NO reisen und sich identifizieren.

Stimmt so?

lc81
lc81
 
Beiträge: 2
Registriert: So, 14. Aug 2022, 17:21

Re: Bank, die D-Nummer beantragt gesucht

Beitragvon jonn68 » Mo, 15. Aug 2022, 11:08

Also wir haben unsere D-Nummer wirklich erst nachdem Kauf der Immobilie bekommen und konnten dann erst ein Konto eröffnen.

Wir hatten einige Banken kontaktiert, keine wollte für uns eine beantragen und wir waren vor Ort, in Trondheim und Lillehammer hatten wir immer ein Nein gehört.

Ich werde im Laufe der nächsten Wochen eine Zusammenfassung schreiben, was man und wie hier als Ausländer bekommen kann, warte gerade noch auf die Anerkennung meines Berufes in Norwegen.
jonn68
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 117
Registriert: Mi, 12. Aug 2020, 14:23
Wohnort: Trøndelag

Re: Bank, die D-Nummer beantragt gesucht

Beitragvon lc81 » Mo, 15. Aug 2022, 15:01

Danke jonn!

Ich denke auch über eine Immo, vorerst Grundstück oder gleich Hütte, aber bin da nicht in Eile. Ziel wäre der Süden in Viken nicht weit von der E6 (ideal die Seen an der SE Grenze). Wollte aber vorerst ganz einfach ein Konto eröffnen und mal sehen, was die nächsten Jahre bringen... Plane aber keinen Umzug oder so.
lc81
 
Beiträge: 2
Registriert: So, 14. Aug 2022, 17:21


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron