Abiturreise nach Tromsø

Alles rund um Camping und Wohnmobile/Gespanne

Abiturreise nach Tromsø

Beitragvon Einfach nur Gregor » Fr, 11. Feb 2022, 16:51

Hallo Forum,
das ist mein erster Post und daher weiß ich noch nicht ganz genau wie ich für mich das am besten schreiben sollte, deswegen mach ich einfach Mal. Dieses Jahr mache ich Ende Juni meine Matura (Abitur in Österreich), die darauffolgende Reise wird am 27.6 beginnen und wahrscheinlich 1-2 Wochen lange andauern. Da das meine erste selbst geplante Reise überhaupt ist, hoffe ich auf Unterstützung aus dem Forum.
Mein Traum wäre es eine Woche in der Natur zu sein samt übernachten. Die jetzige Idee wäre ein Kajak auszuborgen und um die Insel Nord-Westlich (Tromsø-Kvaløyvågen-Lyfjord-Kaldfjord-Tromsø)zu umfahren und mit Zelten am Land zu campen. Etwaige Wanderungen wären natürlich drinnen. Ist das überhaupt möglich in einer Woche mit Erfahrung in Kajaken und Rafting? Die Landstrecke Kaldfjord wäre ich zu Fuß gegangen.
Sonst würde ich allfälliges anschauen in dem ich mir den Tromsø-Pass kaufe.
Zwei wichtige Fakten für die Reise: Budget ist max. 6000€ (Dank Papa xD) inklusive Material fürs Campen; ich reise mit meiner Freundin.

Ich bräuchte insofern Hilfe, da ich noch nie soweit im Norden war und nicht genau weiß, welches Gear am besten wäre. Bis jetzt hätte ich mich für den https://onfireshop.de/products/onfire-m ... cake-style als Schlafsack entschieden. Wie einfach ist es überhaupt mit Axt und Messer nach Norwegen einzureisen? Gibt es irgendwelche Insider-Tipps für Restaurants,AirBnB und co.?

Ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn sich der ein oder andere Zeit für mich nimmt. Gerne kann man mich auch persönlich anschreiben oder mit mir über Discord oder ähnliches kontakt aufnehmen (müsste nach der Hausordung passen)
Einfach nur Gregor
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi, 09. Feb 2022, 12:29

Re: Abiturreise nach Tromsø

Beitragvon relch » Fr, 11. Feb 2022, 17:03

Finger weg von Airbnb, das macht den Wohnungsmarkt für Einheimische total kaputt.
Achte darauf, dass das Tragen von Waffen in Norwegen verboten ist, darunter zählen auch Messer. Das muss immer im Lager liegen bleiben, mal schnell in den Supermarkt mit Messer im Rucksack ist illegal und kann teuer werden.
relch
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 297
Registriert: So, 09. Jun 2013, 17:55
Wohnort: Sámis

Re: Abiturreise nach Tromsø

Beitragvon Gudrun » Fr, 11. Feb 2022, 17:10

Hallo und willkommen im Forum.
Einige spontane Ideen zu Deinem Post:
Ende Juni/Anfang Juli ist eine schöne Reisezeit, weil Mitternachtssonne. Eine Woche Natur samt Übernachtung sollte kein Problem sein. Wozu dann aber "Insider-Tipps für Restaurants,AirBnB und co."
Wegen des Budgets: wie willst Du anreisen?
Was willst Du mit Axt und Messer in der Region Tromsø tun? Spezielle Fragen zur Outdoor-Ausrüstung sind vielleicht in einem Outdoorforum besser aufgehoben.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 12234
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 16:35

Re: Abiturreise nach Tromsø

Beitragvon gundhar » Fr, 11. Feb 2022, 18:03

"1 bis 2 wochen" ...
1 Woche von Österreich bis Tromsö, 1 Woche zurück, .... ja passt
gundhar
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 467
Registriert: Do, 29. Aug 2002, 18:25
Wohnort: Wedemark

Re: Abiturreise nach Tromsø

Beitragvon gundhar » Fr, 11. Feb 2022, 18:18

Ich weiss nicht ob man vor Ort ein Kajak mieten kann. Und wenn, dann bedenke dass die Küste dort oben Atlantik ist, mit Wind, evtl. Brandungen, Strömungen. Steile Ufer wo man manchmal kilometerweise nicht anlegen und schon gar nicht zelten kann. Erfahrungen mit Kajak oder Rafting (auf Flüssen) helfen dir da nicht weiter. Das ist eher Meerespaddeln. Natürlich kann das Wetter eine Woche lang warm und windstill sein genauso gut aber kalt, windig mit 3m Wellen (und mehrere Stunden lang keine Möglichkeit zum Anlegen, nicht mal zum Pinkeln)

In der Nähe liegt Tromsö, eine Grosstadt, da könnte ich mir vorstellen das an den wenigen flachen Stellen Sommerhäuser stehen.

Warum muss es so weit im Norden sein?
Vorschlag: https://www.visitnorway.de/aktivitaten/ ... anu-kajak/

ruhiger und einsamer: https://www.outdoorseiten.net/vb5/forum ... mundsmarka

https://www.canoeguide.net/canoeing-nor ... -femundsee
Zuletzt geändert von gundhar am Fr, 11. Feb 2022, 18:43, insgesamt 1-mal geändert.
gundhar
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 467
Registriert: Do, 29. Aug 2002, 18:25
Wohnort: Wedemark

Re: Abiturreise nach Tromsø

Beitragvon MarkusD » Fr, 11. Feb 2022, 18:18

relch hat geschrieben:Finger weg von Airbnb, das macht den Wohnungsmarkt für Einheimische total kaputt.

Das finde ich ja eine sehr löbliche Einstellung. Ist auch absolut meine Meinung. Gruß, Markus
MarkusD
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1244
Registriert: So, 08. Okt 2017, 12:21
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Abiturreise nach Tromsø

Beitragvon MarkusD » Fr, 11. Feb 2022, 18:22

gundhar hat geschrieben:"1 bis 2 wochen" ...
1 Woche von Österreich bis Tromsö, 1 Woche zurück, .... ja passt

Dachte ich mir auch. :-) Wobei ja nicht gesagt wurde, wie denn An- und Abreise statt finden sollen, von Auto o.ö. war nicht die Rede. Bei 2 Wochen und An- Abreise mit dem Auto aus Österreich sollte man nicht weiter als Trondheim fahren, sonst wird es eine einzige lange Autofahrt. Wofür es durchaus Liebhaber gibt. ;-) Gruß, Markus
MarkusD
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1244
Registriert: So, 08. Okt 2017, 12:21
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Abiturreise nach Tromsø

Beitragvon Mainline » Fr, 11. Feb 2022, 19:40

gundhar hat geschrieben:"1 bis 2 wochen" ...
1 Woche von Österreich bis Tromsö, 1 Woche zurück, .... ja passt

Das geht mit dem Flieger auch schneller: Wien ab 16:20 Uhr - Tromsø an 23:55 Uhr.
Vermutlich ist deshalb auch Tromsö das favorisierte Reiseziel.

Die Ansprüche an eine Campingausrüstung sind ja individuell. Die Materialien sollten sich aber kaum von denen unterscheiden, die zum Campen im Salzburger Land erforderlich sind.(gilt auch für Axt und Messer).

Einfach nur Gregor hat geschrieben:Die Landstrecke Kaldfjord wäre ich zu Fuß gegangen.

Da läufst Du Kilometerlang an einer stark befahrenen Straße entlang, Schau Dir auf Google Street View nochmal die ganze Gegend an. Wenn Du ein Kajak mietest, muss dieses ja auch an den Uferabschnitt gebracht werden, an dem Du in See stechen möchtest. Dazu ist dann ein Transport mit einem Fahrzeug erforderlich.

Bei meiner kurzen Suche habe ich nur geführte Kajaktouren gefunden. Vielleicht wäre das eine Alternative?

Du hast ja noch viel Zeit. Mach dir eine Liste mit Dingen die Dir wichtig sind und plane drumherum.

Viele Grüße
Gerhard
Mainline
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1589
Registriert: So, 03. Aug 2008, 10:22
Wohnort: Nordhessen

Re: Abiturreise nach Tromsø

Beitragvon Einfach nur Gregor » Sa, 12. Feb 2022, 22:13

(dadurch das ich noch nicht ganz herausgefunden hab wie ich auf einzele Kommentare direkt Antworte, mache ich es so)
@Gudrun
Die Insider-Tipps brauche ich dafür, dass falls ich länger bleibe, oder ein zu starker Wind ist oder zu hoher Wellengang ich alternativen habe, an denen ich mich fest halten kann. Bei meiner ersten Reise habe ich (leider) noch nicht das vollständige Wissen wie ich auf etwaige Situationen gut/besser reagieren könnte.

@gundhar
Vielen lieben Dank für deine Einschätzung. Ich werde versuchen, mir von deinen Tipps was neues einfallen zu lassen.

@MarkusD
Die Anreise und Abreise wird wahrscheinlich per Flugzeug sein. Aus dem Grund den Mainline gesagt hat), ich würde gerne zwar mit dem Zug fahren, würde aber wahrscheinlich eine extra Hürde werden, die ich bei meiner ersten Reise nicht brauche.

@Mainline
Nach Googlemaps wären es "nur" 1,5 km auf einen Weg der ausschaut wie ein Rad und Fußgängerweg. Die geführte Tour wäre natürlich eine alternative, wenn auch nicht meine erste Auswahl, weil ich schon gerne zumindestens einmal für ne Woche von der Zivilisation weg sein will nach so vielen Jahren Schule.
Die Liste besteht durchaus schon, nur ich hab nicht den richtigen Weg gefunden diese auch zu artikulieren ohne das es unhöflich wirkt, ich will nicht, dass sich irgendjemand ausgenutzt von mir fühlt. Ich habe jetzt schon ein kleines schlechtes Gewissen, weil ich anderen Leuten meine Reise aufbürde.
Einfach nur Gregor
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi, 09. Feb 2022, 12:29

Re: Abiturreise nach Tromsø

Beitragvon MarkusD » So, 13. Feb 2022, 12:29

Einfach nur Gregor hat geschrieben:@MarkusD
Die Anreise und Abreise wird wahrscheinlich per Flugzeug sein. Aus dem Grund den Mainline gesagt hat), ich würde gerne zwar mit dem Zug fahren, würde aber wahrscheinlich eine extra Hürde werden, die ich bei meiner ersten Reise nicht brauche.

Mit dem Zug wärst du vermutlich schneller als mit dem Auto, vorausgesetzt, du bist Tag und Nacht unterwegs. Kleiner Fun-Fakt am Rande, Tromsø ist (noch) nicht an das Bahnnetz angeschlossen, eine Busfahrt käme auch noch dazu. ;-) Man kann das alles machen, wenn die Reise an sich schon "das Ziel" ist. Zwei solcher Reisen habe ich unternommen, siehe hier im Forum:
viewtopic.php?f=45&t=32681&p=318020
viewtopic.php?f=45&t=32658&p=317528

Oder auf meiner Homepage:
2010/12 (5)
2011/12 (6)

Sei versichert, wir (ich spreche mal für die anderen Foristen mit) helfen gerne mit Rat weiter. Gruß, Markus
MarkusD
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1244
Registriert: So, 08. Okt 2017, 12:21
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Abiturreise nach Tromsø

Beitragvon Einfach nur Gregor » Di, 15. Feb 2022, 16:20

MarkusD hat geschrieben:
Einfach nur Gregor hat geschrieben:@MarkusD

Zwei solcher Reisen habe ich unternommen, siehe hier im Forum


Hab vielen Dank für deinen Betrag. Ich habe mich inzwischen dazu entschlossen, wenn Gott so will, mit dem Flieger anzureisen. Da für mich in meiner ersten Reise das Kulturelle und die Aktivitäten im Vordergrund stehen. Trotzdem bin ich durchaus entschlossen eine Zugreise zu machen, da ich Züge per se spannend finde und am komfortabelsten (merke das leider nur nicht immer weil ich ein Leser oder Schläfer bin xD). In meinem Studium ist das Korsett dann wieder straffer und da ist diese landschaftliche wesentlich kompatibler mit meinem Zeitplan. Aus deinen zwei Einträgen werde(hab) ich mir vielen herausschreiben können.

Gruß, Gregor
Einfach nur Gregor
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi, 09. Feb 2022, 12:29

Re: Abiturreise nach Tromsø

Beitragvon MarkusD » Di, 15. Feb 2022, 19:02

Hallo Gregor,

wenn du diesen Link aufrufst:
Link

und dann in das "Nach"-Feld "TOS" eingibst (IATA-Code für Tromsø), dann hast du schon mal gut im Blick wie man da so hinkommt.

Der Link zeigt schon konkrete Flüge über Stockholm:
Link

Auf dieser Seite habe ich ein paar Infos zu norwegischen Flughäfen zusammen getragen:
Mobilität (Flugzeug)

Homepage des Flughafens:
Link

Wiki:
Link

Karte:
Link

Ankünfte:
Link

Abflüge:
Link

Karte mit aktuell dort befindlichen Maschine:
Link

Busverbindung in Tromsø:
Link

Der "Airport Express" (Flybussen) ins Zentrum:
Link

Sightseeing in Tromsø:
Link
Link

Kneipen in Tromsø:
Link (Unbedingt hingehen! Öffnungszeiten beachten)
Link
Link (Aber Achtung, das Essen dort taugt nix)
Link

Restaurants in Tromsø:
Link

Gruß, Markus
MarkusD
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1244
Registriert: So, 08. Okt 2017, 12:21
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Abiturreise nach Tromsø

Beitragvon Einfach nur Gregor » Mi, 16. Feb 2022, 22:41

MarkusD hat geschrieben:Hallo Gregor,

wenn du diesen Link aufrufst:
Link


Hallo Markus,
Ich bin absolut beeindruckt von deiner Arbeit. Leider kannst du meinen riesen Grinser :D durch diese Pixeln nicht sehen, dennoch sei dir versichert, dass mir deine Nachricht sehr viel gebracht hat. Mit den Informationen wird meine Reise bestimmt ein Erfolg.

Honigsüße Grüße,
Gregor
Einfach nur Gregor
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi, 09. Feb 2022, 12:29

Re: Abiturreise nach Tromsø

Beitragvon kengel » Mi, 23. Feb 2022, 12:03

Hallo Gregor,
ich habe den Eindruck das du bisher noch keine Outdoor Erfahrung gesammelt hast. Daher würde ich dir von deiner selbst geplanten Tour eher abraten und eher zu einer geführten Tour raten. Geld scheint ja bei dir nicht das große Problem zu sein ;-)

evtl. hätte ich einen Tip für dich auch wenn er nicht in der Nähe von Tromso liegt. Ich muss auch sagen ich war noch nie selbst da habe es aber mal als Punkt geplant.
Finse
ein kleiner etwas abgelegener Ort von dem ich denke das er bisher keine großen Touristöme erfahren hat....

Aus welchem Teil von Österreich kommst Du?

Viele Grüße

Klaus
kengel
 
Beiträge: 8
Registriert: Do, 17. Feb 2022, 17:46

Re: Abiturreise nach Tromsø

Beitragvon Einfach nur Gregor » Mi, 23. Feb 2022, 18:38

Hallo Klaus,

ich komme aus der wunderschönen Wachau. Mir ist durchaus bewusst, dass dieses Unterfangen kein Zuckerschlecken wird, jedoch werde ich in den nächsten Jahren nicht mehr so leicht die Möglichkeit haben, so hoch in den Norden zu fahren. [Durch Studium; Bienen ( ich bin/werde Imker)] Daher hätte ich mir Bergen und co. für einen Ausflug zwischen den Prüfungen btw Praktikas reserviert.

Beste Grüße,
Gregor
Einfach nur Gregor
 
Beiträge: 5
Registriert: Mi, 09. Feb 2022, 12:29

Nächste

Zurück zu Camping

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast