Autopass u. Maut

Fortbewegung per Auto, Fahrrad, Motorrad, Bus/Bahn, Fähren, Flugzeug sowie Routenplanungen

Re: Autopass u. Maut

Beitragvon Michael Oppelt » Mi, 10. Aug 2022, 9:01

Hallo,
ja, das ist nicht die schlechteste Idee, das so zu machen. Dann überweist man spätere falsche Rechnungen einfach nicht - Rückbuchungen von bereits abgebuchten Beträgen sind komplizierter. Ich weiß allerdings nicht, wie hoch die Rechnungsgebühren sind, die bei diesem Vorgehen zum Ticket dazukommen - das sollte man vielleicht noch klären. Die waren bei uns der Grund für FerryPay. Auf jeden Fall später jedes Ticket überprüfen, ob wirklich nur "Motorrad" berechnet wurde.
Grüße und viel Spaß
Michael
Michael Oppelt
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 481
Registriert: Di, 05. Jun 2012, 18:09

Re: Autopass u. Maut

Beitragvon Gudrun » Mi, 10. Aug 2022, 19:34

Wir haben vor einigen Tagen unsere Rechnung von Epass für Schweden erhalten: 0,82 €, keine Rechnungsgebühr. Kann natürlich in Norwegen anders aussehen.

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 12248
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 16:35

Re: Autopass u. Maut

Beitragvon Michael Oppelt » Do, 11. Aug 2022, 15:07

So, jetzt gibts gute Nachrichten von FerryPay.no:
Unsere Reklamation (Autotickets statt Motorräder) wurde innerhalb von 4 Tagen beantwortet und es gab eine korrekte Rückerstattung. Damit würde ich sagen: "FerryPay" ist ok - "ePass24" macht aber seit Monaten nur Ärger. Keine Reaktion auf unsere Hinweise auf unkorrekte Rechnungen.
Michael Oppelt
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 481
Registriert: Di, 05. Jun 2012, 18:09

Re: Autopass u. Maut

Beitragvon Albert » So, 14. Aug 2022, 18:30

Wie ich schon geschrieben habe, wird mein Wohnmobil von Brobizz als Truck abgerechnet. Seit 2 Monaten bin ich nun in einem Mailverkehr mit Brobizz. Dort bekomme ich jede Mail von einem anderen Mitarbeiter beantwortet. Sie scheinen viel Personal zu haben, aber keiner ist in der Lage das Geld zu erstatten. Dies scheint Metode in der Fa. zu sein. Ich habe meine kfz. Papiere nun auf Anforderung schon 3 mal versendet und bekomme als Antwort dass mein Fahrzeug in M1 eingestuft ist. Ich wurde aber in M2 abgerechnet. Selbst telefonate in dänischer Sprache werden nicht richtig bearbeitet. Ich wurde an die Fa. Fjellinjen.no verwiesen. Diese teilen mir mit, dass Brobizz zuständig ist. Ich komme mir vor wie ein Spielball.
Die Abrechnung von meinem Konto bei AutoPass for Fjere funktioniert bei dieser Gesellschafft reibungslos. Jede Buchung mit 50% Rabatt. Wer hat hier eine Idee wie ich mit BroBizz weiter umgehen soll.

Danke

Albert
Albert
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr, 30. Jul 2021, 11:32
Wohnort: Pulheim

Re: Autopass u. Maut

Beitragvon Bjørn » Mi, 17. Aug 2022, 11:34

Frage an die Runde:
Kann man die Maut für die E6 von zwei mal 9 SEK über Epass24 begleichen? Ich bin dort registriert.
Vennlig hilsenBild
Bjørn
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 710
Registriert: Fr, 23. Aug 2002, 10:56

Re: Autopass u. Maut

Beitragvon mario_b » Mi, 24. Aug 2022, 8:27

Michael Oppelt hat geschrieben:Hallo,
ja, das ist nicht die schlechteste Idee, das so zu machen. Dann überweist man spätere falsche Rechnungen einfach nicht - Rückbuchungen von bereits abgebuchten Beträgen sind komplizierter. Ich weiß allerdings nicht, wie hoch die Rechnungsgebühren sind, die bei diesem Vorgehen zum Ticket dazukommen - das sollte man vielleicht noch klären.

Kann vermutlich keiner sagen, denn alle die ich kenne und 2020/2021 so in Norwegen mit Motorrad waren haben bis heute nie eine Rechnung bekommen. Sprich derzeit bewegt sich meine Zahlung für zwei Reisen und zwei Motorräder bei 0 EUR
mario_b
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 117
Registriert: Mo, 24. Aug 2020, 10:22

Re: Autopass u. Maut

Beitragvon masanella » Mi, 24. Aug 2022, 15:16

halllo,
bei einem Motorradkollegen von mir ist es genau so, dass er über die Jahre nie
etwas bezahlen musste!!

Zum BroBizz Transponder:
Der Norwegenurlaub ist für dieses Jahr vorbei.
Kann man den Transponder, den wir jetzt hatten, auch für das nächste Jahr verwenden,
oder muss der zurückgegeben werden??

Bei AutoPass Ferje bekommt man ja zuviel Bezahltes wieder erstattet,richtig??

Gruß Hermann
masanella
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 133
Registriert: Di, 22. Nov 2016, 16:55

Re: Autopass u. Maut

Beitragvon Gudrun » Mi, 24. Aug 2022, 15:51

Motorradmaut in Norwegen? Gibt es die überhaupt?

Grüße Gudrun
Gudrun
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 12248
Registriert: Di, 27. Okt 2009, 16:35

Re: Autopass u. Maut

Beitragvon masanella » Mi, 24. Aug 2022, 17:11

Wohl eher nicht.
dann müssten ja die Kameras auch hinten die Nummernschilder erfassen,oder???
masanella
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 133
Registriert: Di, 22. Nov 2016, 16:55

Re: Autopass u. Maut

Beitragvon Canadier » Do, 25. Aug 2022, 8:37

Ja stimmt!
Mein Freund ist in 2020 auch mit zwei "Moped´s" unterwegs gewesen und die haben auch bis heute nichts bekommen.
Canadier
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 350
Registriert: Sa, 18. Apr 2020, 17:22

Re: Autopass u. Maut

Beitragvon masanella » Do, 25. Aug 2022, 14:45

Hallo,

Zum BroBizz Transponder:
Der Norwegenurlaub ist für dieses Jahr vorbei.
Kann man den Transponder, den wir jetzt hatten, auch für das nächste Jahr verwenden,
oder muss der zurückgegeben werden??

Bei AutoPass Ferje bekommt man ja zuviel Bezahltes wieder erstattet,richtig??

Gruß Hermann
masanella
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 133
Registriert: Di, 22. Nov 2016, 16:55

Re: Autopass u. Maut

Beitragvon EuraGerhard » Do, 25. Aug 2022, 14:58

masanella hat geschrieben:Kann man den Transponder, den wir jetzt hatten, auch für das nächste Jahr verwenden,
oder muss der zurückgegeben werden??

Den kannst Du behalten.

MfG
Gerhard
Früher war (fast) alles schlimmer.
EuraGerhard
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1275
Registriert: Do, 28. Jul 2005, 7:32
Wohnort: Uppsala

Re: Autopass u. Maut

Beitragvon masanella » Do, 25. Aug 2022, 15:44

Danke Gerhard,
Dies habe ich jetzt von BroBizz bekommen (Übersetzung)

"Sie haben eine mit dieser Kundennummer XXXXXXXXX verknüpfte Zahlungskarte, die Ende dieses Monats abläuft. Beachten Sie, dass Ihr Produkt gesperrt wird, wenn Ihre Zahlungskarte nicht ersetzt wird.
Geben Sie Ihre neuen Kartendaten ein. Dann haben Sie die Gewissheit, dass Ihr Vertrag aktiv ist und Sie auch unterwegs bequem und automatisch bezahlen."

Heißt das nun, dass man für das nächste Jahr eine neue Kundennummer für den "alten" Transponder braucht
und jetzt erst mal nichts unternimmt oder sollte man den Vertrag Aktiv halten?

Gruß Hermann
masanella
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 133
Registriert: Di, 22. Nov 2016, 16:55

Re: Autopass u. Maut

Beitragvon EuraGerhard » Fr, 26. Aug 2022, 8:16

masanella hat geschrieben:Heißt das nun, dass man für das nächste Jahr eine neue Kundennummer für den "alten" Transponder braucht und jetzt erst mal nichts unternimmt oder sollte man den Vertrag Aktiv halten?

Nein. Wenn Du jetzt nichts übernimmst, bleibt der Transponder mit Deiner Kundennummer gekoppelt. Aber er wird halt gesperrt.

Möglicherweise würde das bedeuten, dass Du Dich nächstes Jahr erst mit dem Kundendienst rumärgern musst, inklusive solcher Folterinstrumente wie Warteschleifen-Gedudel :wink: , um den Transponder wieder zu entsperren.

Ich würde daher empfehlen, bereits jetzt eine neue Bezahlkarte mit entsprechend längerer Gültigkeit einzutragen.

MfG
Gerhard
Früher war (fast) alles schlimmer.
EuraGerhard
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 1275
Registriert: Do, 28. Jul 2005, 7:32
Wohnort: Uppsala

Re: Autopass u. Maut

Beitragvon masanella » Fr, 26. Aug 2022, 17:39

Danke Gerhard,
Dann werden wir wohl jetzt eine neue Bezahlkarte nehmen, obwohl wir erst wieder im Juli/ August 2023 in Norwegen sein werden.

Gruß Hermann
masanella
NF-Stammbesucher
NF-Stammbesucher
 
Beiträge: 133
Registriert: Di, 22. Nov 2016, 16:55

VorherigeNächste

Zurück zu Mobilität

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste